Ich bin neu hier!

Werde Teil der FC Basel Community und registriere dich noch heute! Nimm an Wettbewerben teil messe dich im Tipp-Spiel gegen andere Fans und profitiere von exclusive Angebote des FC Basel und von seinen Sponsoren.

Account anlegen
13.07.2013 01:00 Uhr

Matías Emilio Delgado kehrt zum FC Basel 1893 zurück

Autor: FC Basel 1893 Aktualisiert: 13.07.2013 18:37 Uhr

Der FC Basel 1893 freut sich ausserordentlich, seinen früheren argentinischen Mittelfeldspieler Matías Emilio Delgado wieder zurück nach Basel holen zu können. Ein  Vierjahresvertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2017 wurde am 12. Juli 2013 in Buenos Aires unterzeichnet, womit einer der ganz grossen Basler Publikumslieblinge der Neuzeit nach sieben Jahren in den St. Jakob-Park zurückkehrt.



Die Grussbotschaft von Matias Delgado aus Argentinien:

 



 


 


Im August 2003 konnte der FCB den damals 20jährigen Delgado, der seit 2001 bei den Chacarita Juniors aus  Buenos Aires  in der höchsten Liga gespielt hatte und von Ruedi Zbinden entdeckt worden war, verpflichten und mit einem Vierjahresvertrag für sich gewinnen.



Im Sommer 2006 willigte der FCB dann aber auf Delgados Wunsch in einen Transfer zum türkischen Club Besiktas Istanbul ein. Bis zum Wechsel in die Türkei bestritt Delgado für den FCB in drei Saisons 114 Wettbewerbsspiele und erzielte in den verschiedenen nationalen und internationalen Wettbewerben 41 Tore – für einen Mittelfeldspieler eine bemerkenswerte Quote. Zudem wurde Delgado 2006 als bester Spieler der Schweiz ausgezeichnet. Mit dem FCB gewann er zwei Meistertitel und einmal den Cup.



Auch in den folgenden vier Jahren, die er in der Türkei verbrachte, holte Delgado mit Besiktas drei Titel – einmal die Meisterschaft, zweimal den Cup. Dass Delgado bei Besiktas zum Captain ernannt wurde, macht deutlich, welche Anerkennung er auch in Istanbul genoss.



2011 wechselt Delgado dann in die Vereinigten Arabischen Emirate zum Al Jazira Club, ehe er nun nach vielen Gesprächen mit dem FCB zum Schweizer Meister zurückkehrt. Dass dies kein alltäglicher Transfer ist, bestätigt auch FCB-Präsident Bernhard Heusler: "Wir sind alle hoch erfreut, dass die Rückholung, die ein Mehrjahresprojekt mit allhalbjährlichen intensiven Phasen mit Gesprächen und Treffen mit Matías Emilio Delgado, seinem engsten Umfeld und Vermittlern war, nun endlich zu einem erfolgreichen Abschluss gekommen ist." Insbesondere bedankt sich der FCB bei seinen ehemaligen Spielern Christian Gimenez und Julio Hernan Rossi, die den komplizierten Transfer auf eine hoch professionelle Art und Weise zusammen mit einem Schweizer Anwalt abwickelten.



Delgado hatte bei Al Jazira noch einen Vertrag bis 2015, aus dem ihn der FCB nun ohne Transfersumme herauslösen konnte. Der Argentinier wird beim FC Basel mit der Trikotnummer 10 auflaufen.



Aus Rücksicht auf seine hochschwangere Frau  wird Delgado noch bis zur unmittelbar bevorstehenden Geburt seines dritten Kindes in seiner argentinischen Heimat bleiben und dann, so schnell es die Umstände erlauben, nach Basel kommen.



Darauf freut sich auch Delgado: „Es ist wunderschön, wieder nach Basel zurückzukehren, zu diesem tollen Club mit seinen unglaublichen Fans. Wieder mit dem FCB spielen zu können, bei dem ich mich stets so wohl gefühlt habe, ist ein enormes Privileg.“



Und Bernhard Heusler ergänzt: "Der FCB wünscht Matías Emilio Delgado und dem Basler Fussballpublikum viele gemeinsame, erfreuliche und begeisternde Fussballmomente in Rotblau.“


 





FCB-Rückkehrer Matías Delgado bei der Vertragsunterschrift in Argentinien.




Berater und Ex-FCB-Stürmer Christian Giménez, FCB-Sportdirektor Georg Heitz, Matías Delgado mit dem Nr.-10-Trikot und Vater Eduardo Delgado.





Matías Delgado mit seinem neuen FCB-Trikot.