Ich bin neu hier!

Werde Teil der FC Basel Community und registriere dich noch heute! Nimm an Wettbewerben teil messe dich im Tipp-Spiel gegen andere Fans und profitiere von exclusive Angebote des FC Basel und von seinen Sponsoren.

Account anlegen
11.02.2014 02:00 Uhr

Davide Callà wechselt zum FCB, Stephan Andrist zum FC Aarau

Autor: FC Basel 1893 Aktualisiert: 11.02.2014 19:27 Uhr

Der 29-jährige Davide Callà unterzeichnete beim FC Basel 1893 nach erfolgreichem Bestehen der medizinischen Tests einen Zweieinhalbjahres-Vertrag mit sofortiger Wirkung bis Sommer 2016.

Der in Winterthur geborene Mittelfeldspieler, der seit Juli 2012 für den FC Aarau spielt, löste mit seinem aktuellen Verein den bis Juni 2015 laufenden Vertrag vorzeitig auf. Der Schweizer mit italienischem Pass wechselte 2004 vom FC Wil für ein halbes Jahr zum Servette FC und damit in die höchste Schweizer Liga. 2005 stiess er für drei Jahre zum FC St. Gallen, bevor er ab 2008 bis zum Wechsel nach Aarau für den Grasshopper Club Zürich spielte.

 

Da die Anmeldefrist für die UEFA Europa League bereits abgelaufen ist, wird er für die internationalen Wettbewerbsspiele des FCB nicht mehr qualifiziert werden können.

 

Beim FCB erhält Davide Callà die Rückennummer 39 und sollte im Normalfall für das Spiel FCB-FC Sion vom Samstag, 15. Februar 2014, bereits spielberechtigt sein.

 

Im Gegenzug gibt der FC Basel 1893 den Offensivspieler Stephan Andrist, dessen Vertrag beim FCB bis Ende Juni 2014 läuft, per sofort an den FC Aarau ab, bei dem er einen Vertrag bis 30. Juni 2015 erhält. Der Offensivspieler stiess Ende August 2011 zum FCB und spielte auf Leihbasis für eine Saison (2012/2013) beim FC Luzern. Andrist kam beim FCB auf 32 Einsätze und erzielte dabei fünf Treffer.

 

Der FCB-Präsident Bernhard Heusler äussert sich zu den beiden Wechsel wie folgt: „Mit diesen beiden Mutationen sind die Transferaktivitäten des FC Basel 1893 in der Winter-Transferperiode 2014 beendet. Die Clubleitung, Trainer und Spieler sind sehr froh, mit Davide Callà einen ebenso erfahren wie als Persönlichkeit geschätzten Spieler für den Club gewonnen zu haben. Auf der anderen Seite bedauern wir den Abgang von Stephan Andrist. Allerdings  herrscht die Überzeugung, dass sein Wechsel zum FC Aarau wenige Monate vor dem Auslaufen seines Vertrages in Basel der sportlich richtige Schritt ist.“


 




Stephan Andrist spielt in der Rückrunde für den FC Aarau.





Am Dienstagabend unterzeichnete Davide Callà beim FCB einen Vertrag bis 2016.





Präsident Bernhard Heusler und Trainer Murat Yakin heissen den neuen Spieler willkommen.