Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
24.03.2011 | Remo Meister
Testspiel-Niederlage in Muttenz

Der FC Basel 1893 verlor am Donnerstag, 24. März 2011 sein Testspiel gegen den Erstligisten SV Muttenz mit 2:3 (1:1). Die phasenweise unkonzentrierten Basler unterlagen den beherzt auftretenden Gastgebern in Abwesenheit von 18 (!) Kaderspielern, die entweder verletzt oder mit einem Nationalteam unterwegs sind, trotz vieler Torchancen. Markus Steinhöfer (23.) und Matthias Baron (77.) erzielten die Treffer für den FCB, bei dem der US-amerikanische Testspieler Dzenan Catic (19) im Sturm zum Einsatz kam.

Anzeige

Der SV Muttenz machte im Testspiel am Donnerstagabend eines bedeutend besser als der FC Basel: Der Gastgeber nutzte seine Torgelegenheiten! Der Ex-FCB-Junior Sven Jegge, Ivano Biancavilla und Elmi Shashivari waren für die drei Treffer des sehr engagierten Erstligisten verantwortlich. Muttenz profitierte dabei auch davon, dass beim FC Basel die Rädchen des Mixes aus Super-League- und U21-Spielern nicht eben wunschgemäss ineinander griffen. Trotzdem war Trainer Thorsten Fink wie immer während Länderspielpausen froh darüber, dass sein Team unter „Wettkampfbedingungen“ zweimal 45 Minuten Spielpraxis erhielt.

In Finks Mannschaft kam im Sturm auch der US-amerikanische Testspieler Dzenan Catic vom Michigan College zum Einsatz. Der 19-Jährige zeigte eine solide Leistung, allerdings ohne besonders aufzufallen. Sein erstes Tor für den FCB erzielte dafür Rechtsverteidiger Markus Steinhöfer, der in der ersten Halbzeit nach einem Zuspiel von Granit Xhaka mit einem sehenswerten Schuss aus rund 18 Metern zum 1:0 für die Basler traf.

Das Telegramm:

SV Muttenz–FC Basel 3:2 (1:1)
Margelacker. – 1100 Zuschauer. – SR Adrien Jaccottet.
Tore: 23. Steinhöfer 0:1 (G. Xhaka). 40. Jegge 1:1. 55. Biancavilla 2:1. 61. Shashivari 3:1. 77. Baron 3:2.

FC Basel: Leutwiler; Steinhöfer, Abraham (78. Wuhrmann), Ferati, Dinkel; Baron, Cabral, Granit Xhaka, Chipperfield; Catic (75. Bicvic), Vuleta (46. Gadient).

Bemerkungen: FCB ohne 18 Kaderspieler (Safari, Huggel, Shaqiri und Colomba verletzt, die restlichen Spieler mit Nationalteams unterwegs).

 

Bilder vom Testspiel: hier klicken

(Fotos: Sacha Grossenbacher)