Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
FCB TV Rotblau
Mo. 21.04.2014 14:00
Cup
FC Zürich
FC Basel
FC Zürich
FC Basel
Mi. 16.04.2014
Raiffeisen Super League
FC Basel
4:2
FC Zürich
FC Basel
FC Zürich
 
Pl.
Verein
Sp.
Pt.
01
FC Basel 1893
30
59
02
Grasshopper Club
30
55
03
BSC Young Boys
29
45
04
FC Luzern
30
45
05
FC Thun
30
42
06
FC Zürich
30
42
07
FC St. Gallen
29
40
08
FC Aarau
30
34
09
FC Sion
29
27
10
Lausanne-Sport
29
20
31.05.2012 | FC Basel 1893
Degen-Zwillinge: FCB-Vertrag bis 2015

Der FC Basel 1893 wir ab kommender Saison wieder auf die Dienste der Zwillinge David und Philipp Degen zählen können. Nachdem Verteidiger Philipp Degen schon im Herbst 2011 zum FCB zurückgekehrt ist, schliesst sich nun auch Aufbauer David Degen wieder dem Schweizer Meister an. Er wechselt von den Berner Young Boys zum FCB, wobei die zwei Vereine zur Ablösesumme Stillschweigen vereinbart haben.  Die zwei Brüder unterzeichneten in Basel nun einen identischen, quasi „eineiigen“ Dreijahres-Vertrag bis 30. Juni 2015.

Anzeige

Die inzwischen 29jährigen Degen-Zwillinge sind in Lampenberg im Baselbiet aufgewachsen und schlossen sich nach ihrer ersten Junioren-Zeit beim FC Oberdorf Mitte der Neunzigerjahre der Nachwuchsabteilung des FCB an. Danach gingen sie sportlich mehrheitlich getrennte Wege. In der ersten Mannschaft des FCB spielten sie nur zwischen 2003 und 2005 gemeinsam. Anschliessend suchten sie ihre sportliche Herausforderung im Ausland.
 

David Degen sammelte nach seiner Nachwuchs-Zeit beim FCB seine erst Profierfahrung bis 2003 beim FC Aarau, spielte hernach bis 2006 beim FCB in der ersten Mannschaft und wechselte dann zu Borussia Mönchengladbach. Dieser Abstecher in die Bundesliga erwies sich freilich für den Mittelfeldspieler nicht als optimale Lösung, weshalb er 2007 leihweise zum FCB und dann ab 2008 definitiv zu den Young Boys in die Schweiz zurückkehrte. Nun löste er den noch bis 2014 terminierten Arbeitsvertrag bei den Bernern auf, um nach Basel zurückzukehren.
 

Beim FCB trifft der 24fache Nationalspieler auf seinen Zwillingsbruder Philipp Degen, der im September 2011 nach Verträgen mit Borussia Dortmund, dem FC Liverpool und dem VfB Stuttgart vereinslos war, weil seine Auslandengagements von mehreren längeren Verletzungspausen geprägt waren. Beim FCB und dessen personeller und medizinischer Infrastruktur erhielt der 14fache Internationale Philipp Degen die Möglichkeit, die Verletzung auszukurieren und sich wieder in seinen früheren Fitnessstand zu bringen. Das gelang ihm, weshalb der im November 2011 für vorerst nur acht Monate abgeschlossene Vertrag nun wie jener seines Bruders David bis zum 30. Juni 2015 terminiert wurde.
 

Der FC Basel 1893 freut sich, sein Kader der Zukunft wieder mit zwei Spielern zu verstärken, die analog früherer Beispiele (zuletzt Streller, Huggel oder Alex Frei) nach Engagements bei anderen Clubs noch in einem Alter völlig intakter Leistungsfähigkeit und guter Perspektiven zu ihrem Ausbildungsverein zurückkehren. Diese Form der Transferpolitik entspricht einer gezielten Strategie des FCB.


 

Philipp und David Degen im Interview:





Philipp (l.) und David Degen im Jahr 2004, als sie letztmals gemeinsam für den FCB spielten.

 

 

Name: David Degen
Geboren: 15. Februar 1983
Geburtsort: Liestal
Nationalität: Schweizer
Grösse: 183 cm
Gewicht: 81 kg
Rückennummer beim FCB: 7
Karriere: 1989-1996  FC Oberdorf
1996-2000  FC Basel 1893 Nachwuchs
2000-2003  FC Aarau
2003-2006  FC Basel 1893
2006-2007  Borussia Mönchengladbach
2007-2008  FC Basel 1893 (leihweise)
2008-2012  Young Boys Bern
Ab 15.6.2012  FC Basel 1893

International: 24 A-Länderspieler für die Schweiz


 

Name: Philipp Degen
Geboren: 15. Februar 1983
Geburtsort: Liestal
Nationalität: Schweizer
Grösse: 185 cm
Gewicht: 82 kg
Rückennummer beim FCB: 4
Karriere: 1987-1995  FC Oberdorf
1995-2001  FC Basel 1893 Nachwuchs
2001-2005  FC Basel 1893
2005-2008  Borussia Dortmund
2008-2010  FC Liverpool
2010-2011  VfB Stuttgart
seit 11.11.2011 FC Basel 1893

International: 14 A-Länderspieler für die Schweiz