Mit einem positiven Gefühl in die verdienten Ferien

FC Basel 1893
Samstag, 10.12.2016 // 21:50 Uhr

Der FC Basel 1893 gewann sein Spiel gegen den FC St. Gallen am Samstag, 10. Dezember 2016, mit 1:0 (0:0). Das einzige Tor der Partie erzielte Marc Janko kurz nach dem Seitenwechsel. Damit geht der FCB als Tabellenführer mit mindestens zwölf Punkten Vorsprung in die Winterpause – vielleicht sogar mit mehr, abhängig davon, wie die Begegnungen vom Sonntag verlaufen. Mit lediglich einem verloren Meisterschaftsspiel in dieser Hinrunde, zwei Unentschieden und fünfzehn Siegen darf die Mannschaft von Trainer Urs Fischer hochzufrieden sein.

Samstag, 10.12.2016

Die Stimmen nach FCB-St. Gallen

Samstag, 10.12.2016

Das 1:0 gegen St. Gallen

In der Schlussphase hatte der österreichische Stürmer noch einmal eine Gelegenheit, als er eine Flanke des eingewechselten Birkir Bjarnason knapp verpasste (77.). Und der ebenfalls zuvor ins Spiel gekommene Mohamed Elyounoussi traf in der 81. Minute mit seinem Kopfball knapp neben den Pfosten – es war dies die letzte Chance des Spiels. „Wir haben es verpasst, das erlösende 2:0 zu erzielen“, sagte FCB-Trainer Urs Fischer nach dem Schlusspfiff. „Deshalb blieb es bis zum Ende spannend. Aber es war wichtig für uns, diese Hinrunde mit einem positiven Gefühl und mit drei Punkten abzuschliessen. Nach dieser sehr guten ersten Meisterschaftshälfte mit 15 Siegen haben nun alle Beteiligten ihre Ferien verdient.“

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – FC St. Gallen 1879 1:0 (0:0)

St. Jakob-Park. – 26‘242 Zuschauer. – SR Pascal Erlachner.

Tore: 48. Janko 1:0 (Steffen).

 

FC Basel: Vaclik; Lang, Suchy, Balanta, Riveros; Xhaka, Zuffi; Callà (62. Elyounoussi), Delgado (90. Fransson), Steffen (74. Bjarnason); Janko.

 

FC St. Gallen: Lopar; Hefti, Haggui, Angha, Wittwer (76. Cueto); Aratore, Wiss (70. Babic), Gelmi, Tafer; Ajeti, Buess (56. Gaudino).

 

Bemerkungen: FCB ohne Bua, Doumbia, Serey Die und Kutesa (alle verletzt). Ersatzbank FCB: Vailati, Hoegh, Gaber, Fransson, Bjarnason, Elyounoussi, Boëtius. – St. Gallen ohne Aleksic (verletzt) und Toko (gesperrt). – Verwarnungen: 42. Ajeti (Foul). 55. Buess (Foul). 57. Xhaka (Foul). 

01.01.1970

0 Fotos

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.