1:0-Sieg im letzten Test der Vorbereitung

Esbjerg fB
Samstag, 28.01.2017 // 17:51 Uhr

Mit 1:0 (1:0) gewann der FC Basel 1893 am Samstag, 28. Januar 2017, seinen letzten Test in der Vorbereitung auf die Rückrunde gegen das dänsiche Team Esbjerg fB. Das einzige Tor der Partie schoss Mohamed Elyounoussi nach einer knappen Viertelstunde. Der FCB gefiel zeitenweise durch schnelle, direkte Kombinationen und ist über die gesamte Spielzeit betrachtet der verdiente Sieger.

Samstag, 28.01.2017

28.01.17: Das Testspiel gegen Esbjerg fB

(Video: A. Ruberti / S. Walter)

 

Das einzige Tor der Partie fiel bereits in der Anfangsphase. Matías Delgado lancierte Andraz Sporar mit einem wunderbaren Pass, der Slowene hätte wohl auch selber schiessen können, sah aber den besser postierten Mohamed Elyounoussi. Und der Norweger scheiterte zwar in seinen ersten beiden Anläufen am stark reagierenden Jeppe Hojberg im Tor der Gäste. Im dritten Versuch traf Elyounoussi aber mit der Hacke über den Innenpfosten ins Tor.

 

Es blieb für längere Zeit in der ersten Halbzeit die beste Szene, welche die rund 500 Zuschauer auf dem Nachwuchs-Campus Basel zu sehen bekamen. Nach dem Seitenwechsel war dann aber mehr los. Beide Teams hatten ihre Chancen. Und gerade zu Beginn des zweiten Durchgangs wusste der FCB einige Male mit schnellen, direkt gespielten Kombinationen zu überzeugen. Diese führten aber leider zu keinem weiteren Torerfolg.

 

Tsimikas trifft nur den Pfosten

 

Aber auch die Gäste kamen zu ihren Chancen. Am nächsten kam Konstantinos Tsimikas dem Ausgleich rund zwanzig Minuten vor Schluss, als er einen Freistoss an den Basler Innenpfosten setzte. Auf Basler Seite kam Eder Balanta in aussichtsreicher Position zum Abschluss (74.), setzte den Ball aber über das Tor. Und Kevin Bua sah seinen guten Weitschuss (81.)  von Hojberg gerade noch in den Eckball geklärt.

 

So blieb es dann bis zum Ende bei diesem sicherlich verdienten 1:0 für den FCB. Die Leistung gegen den zwölften der dänischen Superliga machte Lust auf den Saisonstart– nicht nur wegen der viel wärmeren Temperaturen als beim Test gegen den FC Chiasso am vergangenen Mittwoch. Der FCB zeigte gegen Esbjerg, dass er bereits ist, den zweiten Teil der Meisterschaft in Angriff zu nehmen. Ernst gilt es dann am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen den FC Lugano (20.00 Uhr, St. Jakob-Park).

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – Esbjerg fB 1:0 (1:0)

Nachwuchs-Campus Basel. – 500 Zuschauer. – SR Adrien Jaccottet.

Tore: 13. Elyounoussi 1:0 (Sporar).

 

FCB: Vaclik; Lang (73. Nsumbu), Suchy (78. Hoegh), Balanta, Petretta; Fransson (78. Pickel), Zuffi; Elyounoussi, Delgado (78. Bua), Steffen (65. Callà); Sporar (65. Janko).

 

EfB: Hojberg; Jessen (70. Hagelskjaer), Lund (88. Brinch), Katsikas (63. Nordvik), Tsimikas; Mabil, Palsson (70. Brink), Sorensen (88. Dreyer), Kristensen (46. Lauridsen); McGrath (46. Hvilsom), Soder (75. Anyembe).

 

Bemerkungen: FCB ohne Gaber und Riveros (beide Nationalmannschaft). EfB ohne Andersen, Jensen, Jorgensen und Moesgard (alle verletzt). – Verwarnungen: Keine. – 67. Freistoss von Tsimikas an den Innenpfosten.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.