FC Basel verpflichtet Shkelzen Gashi

FC Basel 1893
Samstag, 28.06.2014 // 00:00 Uhr

Der FC Basel 1893 hat sich mit dem Grasshopper Club und dem Spieler über eine Verpflichtung des knapp 26jährigen Offensivspielers Shkelzen Gashi geeinigt.

Der am 15. Juli 1988 geborene schweizerisch-albanische Offensivspieler Shkelzen Gashi, der für Albaniens Nationalteam spielt, verbrachte seine Juniorenzeit abwechslungsweise bei den beiden führenden Zürcher Clubs. Seine Profikarriere lancierte er dann aber zuerst bei Schaffhausen, Bellinzona, Xamax und Aarau, ehe er 2012 zu den Grasshoppers stiess und in den beiden letzten Jahren in 60 Partien 24 Tore schoss. 19 dieser Goals erzielte er in der vergangenen Saison, was dem Linksfüsser den Titel eines Torschützenkönigs in der Raiffeisen Super League eintrug.

 

Zwischen dem FC Basel und dem Grasshopper Club wurden über die Transferformalitäten und die vorzeitige Auflösung des Vertrages, der noch ein weiteres Jahr Gültigkeit gehabt hätte, Einigung erzielt. Über die Transfersumme vereinbarten die zwei Clubs aber Stillschweigen.

 

Offensivspieler Shkelzen Gashi hat die medizinischen Tests in Basel erfolgreich absolviert, und der Transfervertrag zwischen dem FC Basel 1893 und dem Grasshopper Club Zürich wurde ebenfalls unterschrieben.

 

Shkelzen Gashi nimmt das Training mit dem FC Basel am Montag, 30. Juni 2014, auf und reist am kommenden Donnerstag, 3. Juli 2014, mit dem FCB ins Trainingslager an den Tegernsee.

 

 

Shkelzen Gashi bei der Vertragsunterschrift auf der FCB-Geschäftsstelle.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.