Renato Steffen wechselt zum FC Basel 1893

FC Basel 1893
Dienstag, 12.01.2016 // 17:00 Uhr

Offensivspieler Renato Steffen wechselt per sofort vom BSC Young Boys zum FC Basel 1893, bei dem er einen Vertrag über viereinhalb Jahre bis am 30. Juni 2020 unterschrieben hat.

Steffen schaffte im Sommer 2012 den Sprung vom Erstligisten FC Solothurn in die Raiffeisen Super League zum FC Thun, ehe er ein Jahr später zum BSC Young Boys wechselte. In der laufenden Saison wurde er von YB in 14 Spielen eingesetzt und erzielte dabei drei Tore. Insgesamt bestritt er für die zwei Berner Vereine rund 100 Wettbewerbsspiele, in denen ihm total 25 Tore gelangen.

 

Der 24-jährige Schweizer Nationalspieler fliegt mit der 1. Mannschaft morgen Mittwoch, 13. Januar 2016 ins Trainingslager nach Marbella. Der Aargauer trägt beim FCB die Trikotnummer 24.

 

Steffen freut sich auf die neue Herausforderung beim FCB und sagt: „Natürlich bin ich mir bewusst, dass dieser Wechsel Emotionen auslöst. Auch wenn es für mich einige Anfragen anderer Clubs gab, so habe ich mich nach Abwägen aller Faktoren mit grosser Überzeugung dazu entschieden, beim FCB zu unterschreiben.“

 

Der FCB-Präsident Bernhard Heusler äussert sich zum Transfer wie folgt: „Mit der heutigen Unterzeichnung des Spielervertrages hat der FC Basel eine ursprünglich auf Sommer 2016 geplante Verstärkung seiner Offensive quasi vorgezogen. Wir haben uns, wie wir es bei allen Transfers neuer Spieler tun, nach sorgfältiger Beurteilung unserer Bedürfnisse und Herausforderungen dazu entschieden, Renato Steffen zu verpflichten. Selbstverständlich haben wir auch berücksichtigt, dass dieser Wechsel neben positiven auch negative Reaktionen auslösen kann. Die diversen Gespräche mit Renato Steffen haben aber dazu geführt, dass wir absolut überzeugt sind, mit diesem Engagement das Richtige im Interesse des FCB zu tun. In erster Linie freuen wir uns darüber, dass sich der Spieler für den FCB und damit nicht für den leichtesten Weg entschieden hat, und hoffen, Renato Steffen in Basel ein Umfeld zu bieten, in dem er seine Fähigkeiten als schneller und trickreicher Flügelspieler entfalten kann.“

 

Hinweis an die Medien:

 

Renato Steffen steht den Medien im Trainingslager für ein Gespräch zur Verfügung. Der genaue Zeitpunkt wird noch kommuniziert.

 

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

12.08.2022 // St. Jakob-Park

Catering-Situation im
St. Jakob-Park

12.08.2022 // credit suisse super league

Jetzt gilt es den Schwung mitzunehmen

11.08.2022 // UEFA Europa Conference League

UECL-Play-offs: Der FCB trifft auf CSKA-Sofia

11.08.2022 // UEFA Europa Conference League

Kick-off zu FCB-Brondby um eine Viertelstunde verschoben

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.