1:1-Unentschieden im Test gegen 1860 München

FC Basel 1893
Freitag, 01.07.2016 // 18:25 Uhr

Im Testspiel am Freitag, 1. Juli 2016 trennten sich der FC Basel 1893 und der TSV 1860 München 1:1-Unentschieden. Im ersten Durchgang hatten die Deutschen aus der 2. Bundesliga mehr Offensivaktionen zu verbuchen, es ging aber Torlos in die Pause. In Hälfte Zwei brachte Hoegh die Basler in Führung, Mölders konnte für die „Löwen“ ausgleichen.

Diese Partie war für den FCB der Abschluss des einwöchigen Trainingslagers am Tegernsee.

Freitag, 01.07.2016

01.07.16: Testspiel FCB-1860 München

Im zweiten Testspiel trennen sich der FC Basel 1893 und der TSV 1860 München 1:1 unentschieden.

(Video: René Häfliger)

 

Nach dem einwöchigen Trainingscamp stand das Testspiel gegen den TSV 1860 München auf dem Programm. Bei besten Bedingungen erwischten das Team aus der zweiten Bundesliga den besseren Start und konnte sich immer wieder gute, aussichtsreiche Torchancen erspielen. Mugosa war es, dem die erste gute Möglichkeit gehörte: Sein Abschluss ging jedoch knapp am Pfosten vorbei. Mazambi, auf Seiten der Basler setzte sich später gegen seine Gegenspieler durch, versuchte es mit einem flachen Schuss von der Strafraumgrenze aus, aber Löwen-Goalie Ortega parierte.

 


Nikolic, der neue FCB-Ersatzgoalie, der heute in der ersten Halbzeit zwischen den Pfosten stand, konnte sich kurz vor der Pause auszeichnen: Ein gut getretener Freistoss von Aycicek lenkte er über die Querlatte. Eine tolle Aktion von beiden beteiligten Spielern. Nach dem darauffolgenden Eckball hatte auch noch Bülow die Führung auf dem Fuss, verpasste aber das Gehäuse. Basel gelang es bis auf die Chance von Mazambi nicht, weitere gefährliche Aktionen zu kreieren. Mit dem 0:0 ging es in die Pause.


Nach dem Seitenwechsel lief es dem Team von Urs Fischer besser. Nach einem Freistoss stand Hoegh richtig und köpfelte den Ball zur Führung in die Maschen. Dabei prallte er unglücklich mit seinem Gegenspieler zusammen, der Däne konnte aber nach kurzer Pflege weiterspielen. Basel hatte das Geschehen dann im Griff, dennoch gelang 1860 noch der Ausgleich: Mölders traf aus der Drehung und aus kurzer Distanz zum 1:1. Kurz vor dem Schlusspfiff hätte Hunziker auf Seiten des Schweizer Meisters noch das 2:1 erzielen können, der eingewechselte 1860-Torhüter Zimmermann verhinderte jedoch das Tor mit einer guten Parade. 1:1 war dann auch das Endergebnis.

 

Am 11. Juli gehts nach Crans-Montana

 

Bereits am Mittag fand die Auslosung für die erste Runde des Schweizer Cups statt. Der FCB trifft am 13. oder 14. August 2016 auf den FC Rapperswil-Jona aus der Promotion League. Sobald die definitive Anspielzeit bekannt ist, wird diese auf fcb.ch kommuniziert. 


Morgen Samstag reist das Team von Urs Fischer zurück nach Basel. Am 11. Juli absolviert der FCB nochmals ein kurzes Trainingslager in den Bergen, in Crans-Montana. Und jetzt schon vormerken: Am 19. Juli testet der FCB gegen den VFL Wolfsburg im St. Jakob-Park (Anpfiff 19:30).

 

Das Telegramm:

 


TSV 1860 München - FC Basel 1893 – 1:1 (0:0)

Isaraustadion Geretsried – 1100 Zuschauer – SR Robert Hartmann 

Tore: 66. Hoegh 0:1. 83. Mölders 1.1.

Verwarnungen: 86. Mölders. 88. Callà. 


Startaufstellung TSV 1860 München: Ortega; Busch, Mauersberger, Degenek, Yegenoglu; Bülow, Lacazette, Aycicek, Liendl, Karger; Mugosa.


Einwechslungen TSV 1860 München: Zimmermann; Weeger, Rodnei, Uduokhai, Wittek, Sukalo, Sanchez, Matmour, Heinrich, Mölders, Adlung.


Startaufstellung FCB: Nikolic; Traoré, Hoegh, Cümart, Gaber; Fransson, Zuffi; Steffen, Schmid, Boëtius; Manzambi.

 

Einwechslungen FCB: Vailati, Pedrettea, Blas Riveros, Pickel, Cani, Simic, Kutesa, Callà, Hunziker.


FCB ohne Bjarnason, Janko, Lang, Suchy, Vaclik, Xhaka (Nationalmannschaft/frei), Sporar, Akanji (Verletzt), Delgado, Thürkauf, Doumbia (Training). 


Fotos: freshfocus

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

14.04.2024 // credit suisse super league

Wichtiger 2:1-Sieg gegen Servette

12.04.2024 // credit suisse super league

Servette ist der letzte Gast
vor dem Schnitt

12.04.2024 // AXA Women’s Super League

Abschluss der Regular Season gegen Rapperswil-Jona

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.