FCB arbeitet konkret an der Zukunft seiner Führung

FC Basel 1893
Sonntag, 19.02.2017 // 10:00 Uhr

Die Führung der FC Basel 1893 AG nimmt hiermit Stellung zu aktuellen Medienberichten, die sich mit der Zukunftsgestaltung des Clubs befassen.

An der ordentlichen Generalversammlung vom 18. Juni 2016 hatte Präsident Bernhard Heusler alle interessierten Personen oder Gruppierungen eingeladen, Anregungen, Ideen, oder konkrete Konzepte zur Zukunftsgestaltung des FCB einzureichen, die vor allem auch die Zusammensetzung einer neuen Führung beinhalten sollten. In einem nächsten Schritt, so sah es die Planung im vergangenen Sommer vor, würden realistische Vorschläge einem vom FCB unabhängigen Gremium (bestehend aus Vertretern des Vereins, der Fans, Sponsoren, Mitarbeiterschaft und der Stiftung Nachwuchs Campus Basel) zur externen Prüfung vorgelegt und im Falle einer positiven Bewertung dieser Begutachter zur Abstimmung an einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung gebracht werden.

 

In den ersten Wochen nach der Generalversammlung 2016 sind einige Zukunfts-Modelle und Übernahme-Angebote an die Clubspitze herangetragen worden, die sich aus verschiedenen Gründen jedoch als nicht vermittel- oder umsetzbar erwiesen.

 

Seit geraumer Zeit wird nun aber an einem konkreten Konzept von Basler Exponenten gearbeitet; dieses Projekt ist mittlerweile so weit vorangeschritten, dass es dem unabhängigen Gremium im optimalen Fall im März 2017 zur Beurteilung unterbreitet werden kann. Der FCB bestätigt dabei, dass dieses Modell auch einen personellen Wechsel der Inhaberschaft und Clubleitung per Juni 2017 vorsieht. Sollte das Konzept von der externen Kommission als wünschenswert und machbar beurteilt werden, würde es zeitnah an einer ausserordentlichen Versammlung den Mitgliedern zur Abstimmung präsentiert.  Bei positivem Ergebnis sollen an der ordentlichen Generalversammlung am 9. Juni 2017 der Wechsel und die Übergabe der Geschäfte  juristisch und operativ vollzogen werden.

 

Das so geplante Vorgehen soll einen reibungslosen Übergang von der alten zur neuen Führung im operativen Bereich ermöglichen, namentlich auch die wichtige Planung der neuen Saison.

 

Der FCB bedankt sich bei seinen Mitgliedern, Partnern, bei den Medien und der Öffentlichkeit für das Verständnis, dass er bis zur Rückmeldung des unabhängigen Gremiums keine weiteren Angaben zu diesem Thema machen kann. Der laufende Prozess soll auf keine Weise durch vorzeitige Kommunikation beeinträchtigt oder gar gefährdet werden.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

20.02.2024 // AXA Women's Cup

Der FCB trifft in den
Halbfinals auf YB

17.02.2024 // credit suisse super league

Niederlage im Letzigrund:
GC - FCB 2:1

16.02.2024 // credit suisse super league

Kein Gedanke an Revanche,
sondern Fokus aufs Spiel

15.02.2024 // FCB-Girls Camps

Jetzt anmelden für das
Frühlings-Camp

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.