2:1 gegen Puskás Akadémia: Zweiter Sieg im zweiten Test des Jahres

Puskás Akadémia FC
Donnerstag, 17.01.2019 // 19:26 Uhr

Der FC Basel 1893 gewinnt sein erstes Testspiel im Trainingslager in Spanien am Donnerstag, 17. Januar 2019, im Marbella Football Center gegen den ungarischen Verein Puskás Akadémia FC mit 2:1 (1:0). Albian Ajeti traf für den FCB in der ersten Halbzeit, Fabian Frei erhöhte kurz vor Schluss auf 2:0. Lindon Latifi verkürzte im Anschluss per Freistoss noch auf 1:2 (89.).

Donnerstag, 17.01.2019

Stimmen FCB - Puskás Akadémia FC

Video: J. Hon

Bei gefühlt 70 Prozent Ballbesitz hatte der FCB im zweiten Testspiel der Vorbereitung auf die Rückrunde der Raiffeisen Super League 2018/2019 alles im Griff. Schon in der 8. Minute kam bei Rotblau Jubel auf, allerdings nur kurz; Albian Ajeti’s Tor wurde nämlich wegen Abseits annulliert. Nur eine Minute später durfte sich der FCB dann aber wirklich freuen. Dimitri Oberlin erlief einen Abpraller von PAFC-Torhüter Branislav Danilovic, der Ball lag frei im Strafraum und Albian Ajeti traf ohne Probleme.

 

In der 20. Minute hätte er beinahe auf 2:0 erhöht. Erneut war Danilovic geschlagen, Roland Szolnoki konnte den Lupfer des FCB-Stürmers aber auf der Linie klären. Der FCB hätte aufgrund dieser und weiterer Chancen gut und gerne mit einem höheren Resultat als dem 1:0 in die Pause gehen können.

 

Blockwechsel zur Halbzeit

 

Mit zehn neuen Spielern startete der FCB in den zweiten Durchgang, im Gegensatz zu den Ungarn, die zur Halbzeit keine Wechsel vornahmen. An die Chancenanzahl der ersten Halbzeit kam das Team der zweiten 45 Minuten nicht heran. Erst in der 71. Minute wurde der FCB durch einen Schuss von Samuele Campo gefährlich.

 

Lange sah es also danach aus, als würde es beim 1:0 bleiben. Aber in der 86. Minute profitierte Fabian Frei von einem schönen Zuspiel Kevin Buas und könnte auf 2:0 erhöhen. Auch bei diesem Resultat blieb es aber nicht, denn wenig später verwandelte Lindon Latifi einen Freistoss zum 1:2-Endstand.

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – Puskás Akadémia FC 2:1 (1:0)

Marbella Football Center. – 60 Zuschauer. – SR José Antonio Gutierrez Pérez.

Tore: 9. Ajeti 1:0 (Oberlin). 86. Frei 2:0 (Bua). 89. Latifi 2:1.

 

FCB (1. Halbzeit): Hansen; Xhaka, Kaiser, Zambrano, Petretta; Zuffi, Serey Die; Kalulu, van Wolfswinkel, Oberlin; Ajeti.

FCB (2. Halbzeit): Hansen; Widmer, Dimitriou, Cömert, Riveros; Frei, Kuzmanovic; Bua, Campo, Okafor; Tushi.

 

PAFC: Danilovic; Szolnoki, Poor, Heris (79. Bokros), Nagy; Benedik, Balazs; Latifi, Knezevic, K. Tamas (73. N. Tamas); Rado.

 

Bemerkungen: FCB ohne Omlin (krank), Antonio, Balanta, Isufi, Marchand, Pukaj, Pululu, Stocker, Suchy und von Moos (alle Training). – Verwarnungen: Keine. – 21. Szolnoki rettet auf der Linie nach Abschluss Ajeti.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.