Klarer Sieg im letzten Test des Trainingslagers

FC Basel 1893
Mittwoch, 03.07.2019 // 19:26 Uhr

Der FC Basel 1893 gewann den Test gegen den 1. FC Nürnberg am Mittwoch, 3. Juli 2019, mit 4:0. Nach einer torlosen ersten Hälfte trafen zunächst die beiden Aussenverteidiger Blas Riveros und Silvan Widmer, ehe Afimico Pululu mit zwei Treffern für den klaren Endstand sorgte. Es war dies das letzte Testspiel des FCB vor der Rückkehr aus dem Trainingslager in Rottach-Egern.

Mittwoch, 03.07.2019

Stimmen 1. FCN – FCB

Video: J. Hon / R. Häfliger

Die Partie zwischen den Franken und den Baslern startete nicht so spektakulär. Einige gelungene Kombinationen und ein gefährlicher Abschluss auf beiden Seiten war alles man im ersten Durchgang zu sehen bekam.

 

Den Anfang machte der FCB: Neuzugang Kemal Ademi scheiterte mit einem Abschluss aus kurzer Distanz an Christian Mathenia (12.). Wenig später verfehlte Felix Lohkemper mit einem Schuss aus rund 16 Metern das Ziel nur knapp (18.). Zunächst war nun der FCB etwas dominanter, er konnte aus dieser optischen Überlegenheit aber genauso wenig Nutzen ziehen wie die Nürnberger, die gegen Ende der ersten Halbzeit etwas mehr hatten vom Spiel.

 

Mit insgesamt zwanzig neuen Feldspielern ging es in den zweiten Durchgang und in diesem hatten nun die Franken die erste Chance – in Person von Mikael Ishak. Jonas Omlin parierte den Abschluss des Schweden jedoch.

 

Riveros' Traumtor

 

Von da an ging es nun fast nur noch in eine Richtung. Seinen Anteil an dieser Entwicklung hatte bestimmt Blas Riveros, der den FCB mit einem spektakulären Weitschuss in Führung brachte. Auch das 2:0 sollte ein Aussenverteidiger schiessen; Silvan Widmer traf per Kopf im Anschluss an einen Eckball Luca Zuffis. Für den klaren Endstand sorgte dann Afimico Pululu. Der Offensivspieler verwandelte zuerst einen Penalty, nachdem Noah Okafor von Ondrej Petrak gefoult worden war. Und wenig später bezwang Pululu Nürnberg-Torwart Mathenia aus kurzer Distanz, nach einem Heber Fabian Freis über die Abwehr, ohne Probleme. Danach lief der FCB nicht mehr Gefahr einen Gegentreffer zu kassieren und war einem weiteren Treffer näher als die Nürnberger ihrem ersten.

 

Mit dem Test gegen den 1. FC Nürnberg geht auch gleichzeitig das Trainingslager von Rotblau in Rottach-Egern zu Ende. Den Rest der Vorbereitung, bis zum Saisonstart am Freitag, 19. Juli in Sion, bestreitet Marcel Kollers Team in Basel.

 

Das Telegramm:

 

1. FC Nürnberg – FC Basel 1893 0:4 (0:0)

Stadion am Amperknie, Allershausen. – 600 Zuschauer. – SR Michael Bacher.

Tore: 54. Riveros 0:1. 64. Widmer 0:2 (Zuffi). 74. Pululu 0:3 (Foulpenalty). 75. Pululu 0:4 (Frei).

 

FCN (erste Halbzeit): Mathenia; Valentini, Mühl, Jäger, Nürnberger; Hack, Behrens, Erras, Kerk; Dovedan, Lohkemper.

FCN (2. Halbzeit): Mathenia; Petrak, Fuchs, Kraulich, Goden; Misidjan, Rhein, Sorg, Palacios; Ishak, Knöll.

 

FCB: Omlin; Xhaka, Cömert, Alderete, Petretta; Campo, Balanta; Stocker, van Wolfswinkel, Bua; Ademi.

FCB (2. Halbzeit): Omlin; Widmer, Kaiser, Dimitriou, Riveros; Frei, Zuffi; Zhegrova, Pululu, Okafor; Ajeti.

 

Verwarnung: Keine.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

20.02.2024 // AXA Women's Cup

Der FCB trifft in den
Halbfinals auf YB

17.02.2024 // credit suisse super league

Niederlage im Letzigrund:
GC - FCB 2:1

16.02.2024 // credit suisse super league

Kein Gedanke an Revanche,
sondern Fokus aufs Spiel

15.02.2024 // FCB-Girls Camps

Jetzt anmelden für das
Frühlings-Camp

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.