0:2-Niederlage im Test gegen den HSV

FC Basel 1893
Sonntag, 19.01.2020 // 19:07 Uhr

Der FC Basel 1893 verlor das Testspiel gegen den Hamburger SV am Sonntag, 19. Januar 2020, mit 0:2. Jeremy Dudziak brachte die Deutschen in der Startphase in Führung, Sonny Kittel erzielte nach rund 70 Minuten den zweiten Treffer für die Gäste. Vor dem Rückrundenstart am kommenden Sonntag trifft der FCB im letzten Test der Vorbereitung am Dienstag auf den Grasshopper Club Zürich (15.00 Uhr, Nachwuchs-Campus Basel).

Sonntag, 19.01.2020

Zusammenfassung FCB – HSV

Video: Hon / Ruberti

Die Gäste aus dem Norden Deutschlands erwischten den besseren Start. Bereits nach zwei Minuten tauchte Khaled Narey alleine vor Jonas Omlin auf, traf das Ziel aus spitzem Winkel aber nicht. Besser machte es kurz darauf Bakery Jatta, der, von Louis Schaub herrlich lanciert, den Ball über Jonas Omlin zur Hamburger Führung ins Tor lupfte.

 

Nach rund zwanzig Minuten wurde der FCB dann stärker. Er zeigte einige schöne Kombinationen, auf den letzten Metern vor dem Tor fehlte es aber an Präzision. Und so hatten die Basler ihre beste Möglichkeit nach einem Eckball Kevin Buas, als Omar Alderetes Kopfball nur knapp am Tor vorbeistrich. Die Pausenführung der Gäste ging sicher in Ordnung, hatten sie doch die besseren Chancen besessen.

 

Zu umständlich vor den Toren

 

Nach dem Seitenwechsel änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Beide Teams suchten zwar den Weg nach vorne stellten sich aber vor den beiden Toren zu umständlich an. Der FCB tat dies nach rund 70 Minuten auch vor dem eigenen Kasten, brachte den Ball nicht aus der Gefahrenzone und so konnte Sonny Kittel aus kurzer Distanz das 2:0 für die Gäste erzielen. Bei diesem Resultat blieb es dann auch.

 

Am kommenden Dienstag trifft der FCB im abschliessenden Test der Vorbereitung auf die Rückrunde 2019/2020 auf dem Nachwuchs-Campus Basel auf den Grasshopper Club Zürich (15.00 Uhr Nachwuchs-Campus Basel).

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – Hamburger SV 0:2 (0:1)

St. Jakob-Park. – 6‘489 Zuschauer. – SR Lukas Fähndrich.

Tore: 10. Dudziak 0:1 (Schaub). 71. Kittel 0:2.

 

FCB: Omlin; Widmer, Bergström, Alderete, Petretta; van der Werff (63. Pululu), Zuffi (84. Bunjaku); Zhegrova (78. Campo), Frei, Bua; Ademi.

 

HSV: Heuer Fernandes; Beyer (46. Hinterseer), Letschert (63. David), Ewerton (46. van Drongelen), Leibold (87. Sousa); Fein (63. Moritz), Dudziak (63. Kinsombi); Narey, Schaub (63. Jung), Kittel (78. Amaechi); Jatta.

 

Bemerkungen: FCB ohne Kuzmanovic, Cabral (beide verletzt), Ramires und van Wolfswinkel (beide rekonvaleszent). HSV ohne Gyamerah, Hunt, und Pollersbeck (alle verletzt). Ersaztbank FCB: Bunjaku, Campo, Cömert, Nikolic, Pululu, Riveros, Stocker, von Moos und Xhaka. – Verwarnung: 66. David (Foul).

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.