Der FCB verliert den Cupfinal gegen den BSC Young Boys

FC Basel 1893
Sonntag, 30.08.2020 // 19:29 Uhr

Im 95. Final des Helvetia Schweizer Cup unterlag der FC Basel 1893 am Sonntag, 30. August 2020, den BSC Young Boys mit 1:2. Das Tor für den FCB im ersten Durchgang erzielte Omar Alderete per Kopf nach einem Eckball von Fabian Frei. Nach der Pause gelang YB durch Jean-Pierre Nsame der Ausgleich. In der Schlussphase drückten die Berner auf die Führung und waren mit Marvin Spielmann in der 89. Minute erfolgreich.

Sonntag, 30.08.2020

Stimmen FCB - YB

Video: Hon / Ruberti

Das ist bitter! Der FCB verliert den Cupfinal gegen YB denkbar knapp und spät: In der 89. Minute ist Marvin Spielmann mit einem Distanzschuss erfolgreich und schiesst seine Farben zum Cupsieg und damit zum Double. Die Berner drückten in den Schlussminuten auf diese Führung, waren jetzt wie fast in der gesamten zweiten Halbzeit die aktivere Mannschaft. Trotzdem durfte man aus Sicht von Rotblau hoffen, dass das Spiel nach 90 Minuten zumindest mit 1:1 enden und damit im Elfmeterschiessen entschieden würde. Denn durch die spezielle Situation mit Covid-19 und dem dicht gedrängten Spielplan hätte es keine Verlängerung gegeben. Der FCB hielt mit letzter Kraft dagegen, konnte sich bei mehreren YB-Chancen schadlos halten. Die Möglichkeit durch Spielmann war dann die eine zu viel.

 

Gute Phasen des FCB

 

Dabei gab es durchaus Phasen, in denen sich das Team von Marcel Koller als die bessere Mannschaft bezeichnen durfte. Nach der Startphase zum Beispiel, als ein erster rotblauer Jubel durch das Wankdorf hallte. Valentin Stocker jubelte nach einer Vorlage von Silvan Widmer und nach seinem trockenen Schuss. Das Tor wurde allerdings korrekterweise durch den VAR aberkannt; Widmer stand in der Tat bei seiner Vorlage auf Stocker ganz knapp im Abseits. Nach diesem aberkannten Tor agierten die Basler aber mit viel mehr Schwung. In der 42. Minute wurde dies belohnt; Omar Alderete traf mit einem wuchtigen Kopfball nach einem Eckball von Fabian Frei.

 

Diesen Schwung konnte der FCB nicht mehr mit dem gleichen Ausmass wie zuvor mit in den zweiten Durchgang nehmen. YB kam besser aus der Pause. In der 50. Minute war eine schöne Kombination der Berner zu viel für die Basler Verteidigung – Nsame traf zum 1:1. Doch der FCB fand danach erst nach einer Stunde wieder ins Spiel und kam auch zu guten Chancen. In der 80. Minute hätte Ademi die beste davon nutzen müssen, als er alleine auf das YB-Tor zog und an David von Ballmoos scheiterte. Danach schwanden die Kräfte bei Rotblau, YB bäumte sich nochmal auf und entschied das Spiel spät für sich, nachdem die Berner zuvor noch einen Pfostenschuss zu beklagen hatten.

 

Insgesamt setzte der FCB hinter diese seltsame, aufregende und unruhige Saison kein „Happy End“. Doch die Vorstellung in der doch eher seltenen Rolle als Aussenseiter gegen die in den letzten Jahren beste Schweizer Mannschaft war durchaus ansprechend.

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – BSC Young Boys 1:2 (1:0).

Wankdorf. – 1000 Zuschauer. – SR Sandro Schärer.

Tore: 42. Alderete 1:0 (Frei). 50. Nsame 1:1 (Aebischer). 89. Spielmann 2:1.

 

FCB: Nikolic; Widmer, van der Werff, Alderete, Petretta (90. Oberlin); Marchand (80. Cömert), Frei; Stocker (86. Campo), van Wolfswinkel, Pululu; Ademi.

 

YB: von Ballmoos; Lefort, Lustenberger (49. Zesiger), Camara, Garcia (82. Spielmann); Sulejmani (66. Gaudino), Aebischer, Martins (66. Sierro), Ngamaleu (82. Hoarau); Fassnacht, Nsame.

 

Bemerkungen: FCB ohne Xhaka, Zuffi (beide verletzt), Cabral, Ramires, (beide in Quarantäne). - FCB Ersatzbank: Pukaj, Cömert, Campo, Riveros, Vishi, Oberlin, Tushi. – YB ohne Elia, Lauper und Petignat (alle verletzt). – Verwarnungen: 5. Martins (Foul). 12. Widmer (Foul). 62. Marchand (Foul). 68. Ademi (Foul). 69. Garcia (Foul). 74. Ngamaleu (Reklamieren). 74. van der Werff (Foul). – 28. Tor von Stocker durch VAR aberkannt (Knappes Offside von Widmer). 85. Pfostenschuss von Hoarau.

 

 

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

25.10.2021 // UEFA Europa Conference League

Tickets für das Spiel bei Omonoia ab Dienstag erhältlich

22.10.2021 // credit suisse super league

Der zweite Versuch gegen das Team von Mattia Croci-Torti

21.10.2021 // UEFA Europa Conference League

3:1 gegen Omonoia – der FCB bleibt auf Kurs

20.10.2021 // UEFA Europa Conference League

Dem FCB bietet sich die Chance Omonoia zu distanzieren

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.