Fussball-Ausstellung im Museum für Geschichte

Donnerstag, 12.03.2015 // 17:38 Uhr

Unter dem Titel „Fussball – Glaube. Liebe. Hoffnung. oder Fussball als Phänomen“ macht eine Wanderausstellung im Museum für Geschichte vom 13. März bis zum 16. August 2015 in Basel halt. Im Museum am Barfüsserplatz werden traditionelle Exponate zu sehen sein und die Besucher werden über verschiedene digitale Kanäle in die Ausstellung miteinbezogen.

Gleich zu Beginn fragt das Museum für Geschichte in seiner Medienmitteilung zur Ausstellung weshalb stramme Männer weinen, wenn der Ball neben statt ins Tor geht oder weshalb eine Socke von Massimo Ceccaroni ein Heiligtum sei? Für einen eingefleischten FCB-Fan dürften diese Fragen einfach zu beantworten sein, wer darauf keine Antwort weiss, hat jetzt schon einen Grund sich ein paar Stunden für den Besuch der Ausstellung zu reservieren.

 

Aber auch, oder eben gerade, für jeden Fussballfanatiker lohnt sich ein Rundgang im Museum für Geschichte sicherlich. Die Wanderausstellung die vom Amsterdam Museum gestaltet wurde macht in Basel ihren zweiten Halt bevor sie nach Bremen, Lyon, Luxemburg und Barcelona weiterziehen wird. Endstation wird dann Moskau sein anlässlich der Weltmeisterschaft 2018 in Russland.

 

FCB-Exponate

 

Um einen regionalen Bezug herzustellen werden in Basel auch „rotblaue Exponate“ zu sehen sein, genauer gesagt Objekte mit Bezug zum FC Basel 1893. Wie in der Medienmittelung des Museums für Geschichte nachzulesen ist, werden „Inhalte über Fussballhelden, dramatische Spiele und innige Hingabe an den Fussballsport multimedial und spielerisch vermittelt, beispielsweise mit einem interaktiven Quiz, mit einem Torwartspiel oder mit der Kreation eigener Panini-Bilder.“

 

Auch die Sozialen Medien, die in der Berichterstattung über Fussball aber auch im Fussball allgemein längst eine wichtige Rolle eigenommen haben, kommen dabei aber nicht zu kurz. Hierbei werden die Besucher eingebunden und dazu aufgerufen ihren eigenen Anteil zur Ausstellung beizutragen, indem sie unter dem Hashtag #footballmoments Bilder einzuschicken, die dann auf einer digitalen Weltkarte gesammelt und auf Pinterest anschaulich präsentiert und veröffentlicht werden.

 

Besondere Veranstaltungen:

     

  • #Tweeveningam Mittwoch, 18. März, After-Work von 17–21 Uhr, Tweetup/Kurzführung ab 18.30 Uhr für Öffentlichkeit und Blogger.
  • Beer–Pong–Meisterschaft: Datum wird auf www.hmb.ch publiziert.
  • Grosses Fussballfestam Samstag, 20. Juni, von 17–22 Uhr: ein Fest für alle –mit Poetry Slam, Tisch-fussball, Torwandschiessen, Festwirtschaft. Der Eintritt ist frei.
  •  

 

Ausstellungsdetails:

 

Ort: Museum für Geschichte, Barfüsserkirche, 4051 Basel

 

Dauer: 13. März–16. August 2015

 

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr

(Geschlossen: Karfreitag, 3. April; Tag der Arbeit, 1. Mai; Nationalfeiertag, 1. August.)

 

Alle weiteren Informationen zur Ausstellung: Hier klicken

 

Die Medienmitteilung zur Ausstellung: Hier klicken

 

Eines der Exponate: Originalrasen des Finals der Weltmeisterschaft 2006 in Berlin.

(Fotos: Natascha Jansen)

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.