FCB-Präsident Bernhard Burgener ins Liga-Komitee gewählt

SFL
Freitag, 10.11.2017 // 16:00 Uhr

Die Vertreter der 20 Clubs der Swiss Football League haben sich anlässlich der ordentlichen Generalversammlung gegen die Wiedereinführung der Barrage ausgesprochen. Damit wird an dem bestehenden Modus festgehalten. Ausserdem bestätigten die Vertreter der 20 Clubs einstimmig den bisherigen Präsidenten Heinrich Schifferle für ein weiteres Jahr im Amt. Neben den vier bestätigten bisherigen Komitee-Mitgliedern Ancillo Canepa, Jean-François Collet, Peter Stadelmann und Claudio Sulser wählte die Generalversammlung neu Bernhard Burgener, Constantin Georges, Wanja Greuel und Philipp Studhalter in den neunköpfigen Liga-Vorstand. Nicht mehr zur Wiederwahl stellten sich – neben dem schon im Sommer vom Komitee zurückgetretenen Dölf Früh – Roger Bigger (Finanzchef), Jean-Claude Donzé und Ex-FCB-Präsident Bernhard Heusler.

FCB-Präsident Bernhard Burgener: «Es freut mich, dass mir die Club-Präsidenten das Vertrauen ausgesprochen und mich in das Komitee gewählt haben. Nun werde ich mich in diesem Gremium sehr gerne konstruktiv einbringen, die Interessen des Schweizer Fussballs vertreten und mithelfen, die Schweizer Clubs weiter zu fördern.»

 

Für das kommende Jahr präsentiert sich das Komitee wie folgt:

 

Präsident:

Heinrich Schifferle, FC Winterthur (bisher)

 

Mitglieder:

Bernhard Burgerner, FC Basel 1893 (neu)

Ancillo Canepa, FC Zürich (bisher)

Jean-François Collet, FC Lausanne-Sport (bisher)

Constantin Georges, Servette FC (neu)

Wanja Greuel, BSC Young Boys (neu)

Peter Stadelmann, FC Schaffhausen (bisher)

Philipp Studhalter, FC Luzern (neu)

Claudio Sulser, FC Lugano (bisher)

 

Zur ganzen SFL-Meldung: Hier klicken

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.