Der FCB hat die Vorbereitung auf die Rückrunde aufgenommen

Montag, 08.01.2018 // 16:13 Uhr

Am Montag, 8. Januar 2018, hat der FC Basel die Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2017/2018 aufgenommen. Nach dem ersten Training des Jahres am Morgen fand am frühen Nachmittag im Media Center des St. Jakob-Park eine Medienkonferenz mit Präsident Bernhard Burgener, Sportdirektor Marco Streller und Cheftrainer Raphael Wicky statt, bei der die drei Club-Exponenten Fragen rund um die Vorbereitung und das kommende Halbjahr betreffend beantworteten.

Montag, 08.01.2018

Zusammenschnitt der Medienkonferenz

Video: Fabio Halbeisen

Raphael Wicky über…

 

…den Trainingsauftakt:

 

„Heute waren alle Spieler wieder im Training mit Ausnahme Mohamed Elyounoussis, der auf der Rückreise in einen Schneesturm geraten ist und in Amsterdam steckengeblieben ist. Er wird voraussichtlich am Montagnachmittag in Basel landen und am Dienstag mit uns trainieren. Beim Auftakt waren Martin Liechti, Gezim Pepsi, Yves Kaiser und Mattia Celant von der U21 sowie Noah Okafor von der U18 mit dabei. Sie werden voraussichtlich auch mit ins Trainingslager fahren.“

 

…die Neuverpflichtungen:

 

„Ich bin sehr froh über die neuen Spieler. Es ist klar, dass sich der Konkurrenzkampf dadurch vergrössern wird, aber das bringt die Spieler auch weiter und mir bieten sich nun noch mehr Möglichkeiten. Das ist wichtig, weil wir auch in der Rückrunde taktisch variabel sein wollen.“

 

Marco Streller über…

 

…die Neuverpflichtungen:

 

„Dass Fabian Frei einmal zum FCB zurückkehren wird, war klar. Die Situation hat es nun ergeben, dass dies jetzt der Fall war. Der Druck ist für ihn jetzt natürlich grösser als zu dem Zeitpunkt, als er den FCB verlassen hat, aber er hat sich auch als Persönlichkeit entwickelt, während seiner Zeit im Ausland. Seine Erfahrung, seine taktischen Fähigkeiten und eben seine Persönlichkeit werden für uns sehr wichtig sein. Zudem haben wir mit Samuele Campo einen Neuzugang, der das kreative Element in unserem Spiel noch mehr beleben kann. Wir haben mit diesen Neuzugängen auch auf den Rücktritt von Matías Delgado reagiert.“

 

…allfällige Abgänge:

 

„Im Moment stehen bei uns Omar Gaber und Alexander Fransson als Abgänge fest – alles weitere ist Spekulation. Das internationale Transferfenster hat bis Ende Januar geöffnet, aber Stand jetzt haben wir keine Offerten für unsere Spieler auf dem Tisch, sollten solche kommen, werden wir uns mit diesen befassen. Das internationale Transferfenster hat bis Ende Januar geöffnet und bis dahin kann natürlich noch viel passieren.“

 

Bernhard Burgener über…

 

…den Jahreskartenverkauf:

 

„Wenn man die Zahlen von vor einem Jahr mit den aktuellen vergleicht kann man fast keinen Unterschied ausmachen. Am 9. Januar 2017 hatten wir 19‘525 Jahreskarten abgesetzt, jetzt, fast auf den Tag genau ein Jahr später, sind es 19‘473.“

 

Ein Video zum Trainingsauftakt finden Sie hier.

 

Die komplette Medienkonferenz im Video:

Montag, 08.01.2018

Medienkonferenz zum Rückrundenstart

Video: FC Basel 1893

Vorbereitungsprogramm des FC Basel 1893 für die Rückrunde 2017/2018*:

 

8. Januar: Trainingsstart, Leichtathletikstadion St. Jakob

 

10.Januar: Abflug ins Trainingslager, Marbella

 

14.Januar: FC Basel 1893 – Tianjin Quanjian

 

17.Januar: FC Basel 1893 – FC Viktoria Pilsen

 

20.Januar: FC Basel 1893 – SK Sturm Graz

 

21.Januar: Rückreise Trainingslager

 

24.Januar: FC Basel 1893 – FC Winterthur, Basel

 

27.Januar: FC Basel 1893 – FC Luzern, Basel

 

* kurzfristige Änderungen möglich

 

 

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

23.09.2021 // U15

Kantersieg in Fribourg

23.09.2021 // U21

Remis in Biel

21.09.2021 // credit suisse super league

Zweites Spiel in der Ostschweiz innert vier Tagen

21.09.2021 // UEFA Europa Conference League

UECL: Jetzt Tickets für die Heimspiele sichern

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.