Novartis und der FCB verlängern die Partnerschaft

Dienstag, 30.06.2020 // 16:00 Uhr

Das Basler Pharma-Unternehmen Novartis und der FC Basel 1893 freuen sich, die vorzeitige Verlängerung der Partnerschaft um weitere vier Jahre bis 2025 bekannt zu geben.

Dienstag, 30.06.2020

Novartis und der FCB: Partnerschaft bis ins Jahr 2025

Video: Fabio Halbeisen

Novartis ist seit 2004 Hauptsponsor des FC Basel 1893, die Partnerschaft ist seither geprägt von gegenseitigem Respekt und Vertrauen. Die neuerliche Verlängerung der erfolgreichen Kooperation, bereits ein Jahr vor Beendigung des laufenden Vertrags, ist ein weiteres deutliches Zeugnis hierfür. Der Basler Pharma-Konzern steht Rotblau seit Jahren als starker Partner zur Seite und ist mit seinem Logo auf den FCB-Trikots der 1. Mannschaft, der Frauen- und Nachwuchsabteilung sowie des eSports-Teams präsent.

 

FCB-Präsident Bernhard Burgener äussert sich hoch erfreut über die Vertragsverlängerung mit dem langjährigen Hauptsponsor Novartis: „Wir sind sehr stolz und dankbar, die erfolgreiche Partnerschaft mit Novartis weiterführen zu dürfen. Die vorzeitige Vertragsverlängerung ist gerade in diesen Zeiten ein starkes und wichtiges Zeichen für den FCB und die ganze Region! Der FCB wird auch weiterhin ein zuverlässiger Partner für Novartis sein.“

 

Novartis ist überzeugt von der weiteren Zusammenarbeit mit dem FCB. "Die vergangenen Monate haben uns alle vor ausserordentliche Herausforderungen gestellt und wir sind überzeugt, dass eine gut funktionierende Partnerschaft gerade in schwierigen Zeiten von äusserster Wichtigkeit und Bedeutung ist – für den FCB und vor allem für seine treuen Fans. Wir freuen uns als Hauptsponsor auf unvergessliche Momente mit dem FC Basel 1893", sagt Isabel Dalli, Leiterin Sponsoring und Donations bei Novartis.

29.06.2020

5 Fotos

Über Novartis:

 

Novartis denkt Medizin neu, um Menschen zu einem besseren und längeren Leben zu verhelfen. Als führendes globales Pharmaunternehmen nutzen wir wissenschaftliche Innovationen und digitale Technologien, um bahnbrechende Therapien in Bereichen mit grossem medizinischem Bedarf zu entwickeln. Dabei gehören wir regelmässig zu jenen Unternehmen, die weltweit am meisten in Forschung und Entwicklung investieren. Die Produkte von Novartis erreichen global nahezu 800 Millionen Menschen, und wir suchen nach neuen Möglichkeiten, den Zugang zu unseren neuesten Therapien zu erweitern. Weltweit sind bei Novartis rund 109 000 Menschen aus über 145 Nationen beschäftigt.

 

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter https://www.novartis.com.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

23.09.2021 // U21

Remis in Biel

21.09.2021 // credit suisse super league

Zweites Spiel in der Ostschweiz innert vier Tagen

21.09.2021 // UEFA Europa Conference League

UECL: Jetzt Tickets für die Heimspiele sichern

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.