Deutlicher Sieg im Test gegen Schaffhausen

Donnerstag, 12.11.2020 // 17:00 Uhr

Der FC Basel 1893 gewann das Testspiel gegen den FC Schaffhausen am Donnerstag, 12. November 2020, mit 4:0 (3:0). Die Tore erzielten Liam Chipperfield, Arthur Cabral, Aldo Kalulu und Daniele Vesco. Beim FCB kamen diverse Nachwuchsspieler zum Einsatz. Chipperfield, Vesco, Sebastian Moulin und Leonardo Gubinelli beispielweise konnten sich durch Torbeteiligungen auszeichnen.

Donnerstag, 12.11.2020

Stimmen zu den zwei Testspielen

Video: F. Halbeisen / M. Lorenz

Das ging beim FCB in der Offensive innert sechs Minuten drei Mal so, wie sich das wohl jeder Fussballtrainer wünscht: Zuerst tankt sich Andrea Padula nach einem Doppelpass mit Aldo Kalulu bis an die Grundlinie durch und spielt den Ball in den Rücken der Verteidigung. Dort steht U18-Spieler Liam Chipperfield richtig und haut den Ball unter die Latte. Dann dribbelt sich Leonardo Gubinelli von der U21 an der Strafraumgrenze durch. Sein Schuss wird abgeblockt, fliegt aber Arthur Cabral vor die Füsse. Der Brasilianer verwertet ohne Mühe zum 2:0. Und nur wenige Augenblicke später spielen Kalulu und Gubinelli in der eigenen Platzhälfte einen Doppelpass. Der Franzose sprintet auf der Höhe der Mittellinie los, rennt allen davon und schliesst eiskalt ab.

 

Danach passiert im zweiten Testspiel innert zwei Tagen lange nicht mehr allzu viel. FCB-Trainer Ciriaco Sforza nutzt die Gelegenheit und gibt weiteren Spielern aus dem eigenen Nachwuchs eine Chance. Daniele Vesco und Sebastien Moulin (U21) sowie Andrin Hunziker und Carmine Chiappetta (U18) werden eingewechselt.

 

In der Nachspielzeit erzielt Vesco mit der allerletzten Aktion des Spiels das 4:0. Bedient wurde er wunderbar von Moulin. Der Schiedsrichter beendet die Partie direkt nach dem Tor und lässt die Basler zufrieden vom Platz laufen.

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – FC Schaffhausen 4:0 (3:0)

Nachwuchs-Campus Basel. – Keine Zuschauer. – SR Alessandro Dudic.

Tore: 32. Chipperfield (Padula) 1:0. 36. Cabral 2:0. 38. Kalulu (Gubinelli) 3:0. 90. Vesco (Moulin) 4:0.

 

FCB: Lindner; Padula (46. Vishi), Lurvink, Klose (46. Hajdari), Jorge; Frei, Gubinelli (46. Vesco); Kalulu, Chipperfiled (61. Moulin), P. Pululu (75. Chiappetta); Cabral (46. Hunziker).

 

FCS 1. Halbzeit: Da Costa; Krasniqi, Neitzke, S. Müller, A. Müller; Del Toro, Sarr, Bislimi, Mozzone; Pollero, Prtajin.

 

FCS 2. Halbzeit: Deronjic; Kastrati, S. Müller, Wick, Furrer; A. Müller, Aydeniz (63. Bouchlachad), Talic, Tanzillo; Vukasinovic, Djoulou.

 

Bemerkungen: 16. Tor FCS wegen Offsides aberkannt. – Verwarnungen: Keine.

 

 

01.01.1970

0 Fotos

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.