Endlich wieder gemeinsam kicken beim Special Youth Camp

Special Youth Camp
Dienstag, 02.08.2022 // 10:57 Uhr

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte das Special Youth Camp Ende Juli 2022 endlich wieder stattfinden. Insgesamt reisten 22 Kinder und Jugendliche mit einer Beeinträchtigung ans Rheinknie und konnten während einer Woche nicht nur ihr fussballerisches Können verbessern, sondern auch neue Freundschaften schliessen und diverse Freizeitaktivitäten zusammen geniessen. 

Bereits seit 2007 organisiert die Scort Foundation gemeinsam mit der Football Club Social Alliance (FCSA) das Special Youth Camp – ein einwöchiges Fussball- und Freizeitcamp für Kinder und Jugendliche mit einer intellektuellen und/oder körperlichen Beeinträchtigung. Das Camp zielt darauf ab, Kinder und Jugendliche mit einer Beeinträchtigung in ihrer sportlichen und persönlichen Entwicklung zu fördern. 

Die diesjährigen Teilnehmenden reisten aus Deutschland und der Schweiz ans Rheinknie, um eine einmalige Woche in einem neuen Umfeld zu erleben. Vertreten waren die FCSA-Clubs FC Basel 1893, SV Werder Bremen, Bayer 04 Leverkusen und 1. FSV Mainz 05. Die Kinder und Jugendlichen kamen mit täglichem Fussballtraining, einem Besuch des St. Jakob-Parks und einem Fun Football Festival am letzten Nachmittag voll auf ihre Kosten. Abseits des Platzes konnten sie ihre Grenzen im Kletterwald testen, feierten gemütlich bei einem Disco- und Grillabend mit neu gefundenen Freund:innen und genossen einen Besuch im Zoo Basel.

Behindertenfussballangebote durch praktische Erfahrungen stärken 

Nach der Tandem Young Coach-Ausbildung in Mainz (D) im Juni 2022 wurden mehrere Trainingseinheiten des Camps von den dort ausgebildeten Tandems – bestehend aus je einer Person mit und einer ohne Beeinträchtigung – geplant und durchgeführt. Das Camp ermöglichte es den Tandems, das in der Ausbildung Gelernte mit einer grossen Gruppe von Kindern und Jugendlichen anzuwenden. Des Weiteren gab es ihnen die Möglichkeit, mehr Verantwortung zu übernehmen und als Vorbild für die teilnehmenden Kids zu fungieren. Diese praktischen Erfahrungen nehmen sie nun in ihre Mannschaften mit und stärken die jeweiligen Behindertenfussballangebote vor Ort.

Ich freue mich jeweils das ganze Jahr auf das Special Youth Camp und bin auch dieses Jahr wieder begeistert. Die Bindung, die diese Kids haben, beeindruckt mich. Egal wie stark ihre jeweilige Beeinträchtigung ist, sie haben einfach eine Verbundenheit miteinander. Während man zu Beginn noch «Mannschaftsweise» gesessen ist, kickten bald alle gemeinsam, man findet alle bunt gemischt. Aber auch für uns Erwachsene war es eine riesige Freude, sich nach zwei Jahren Pause wieder zu treffen!
Brigitta Fumagalli, Instruktorin FC Basel 1893
Für mich ist schon nur das ‘dabei sein dürfen’ und sich aktiv beteiligen können ein riesiges Highlight. Und dann noch die Trainingseinheiten mit meinem Young Coach für die Jugendlichen mit Handicap vorbereiten zu können, zu sehen wie sie mitmachen und Freude daran haben, das sind alles Highlights, die einem nicht mehr weggenommen werden können. Sie stärken und motivieren dich für die Zukunft, weiter dranzubleiben und diese Arbeit zu geniessen.
Gregorio, Tandempartner FC Basel 1893

Fun Football Festival zum Abschluss auf dem Nachwuchs-Campus

Zum Abschluss übernahmen die Tandems am letzten Tag die Leitung und Organisation des Fun Football Festivals auf dem Nachwuchs-Campus Basel. Von verschiedenen Besucher:innen und Projektförder:innen angefeuert, durchliefen die Teilnehmenden die Stationen des Festivals. Zudem stiessen vor dem Festival auch die ehemaligen Schweizer Nationalspieler Mario Cantaluppi und Stephan Lichtsteiner zur Gruppe und standen den Teilnehmenden Frage und Antwort zu ihrer Zeit als Profispieler, sowie zu ihrer neuen Etappe als Trainer. Zum Abschluss zeigten alle Teilnehmenden noch ihre versteckten Talente bei einer Talentshow, gefolgt von der Zertifikat- und Medaillen-Übergabe – ein harmonischer Abend zum Ausklang einer schönen Camp-Woche. 

Die Football Club Social Alliance führt in Zusammenarbeit mit der Scort Foundation nicht nur lokale, sondern auch internationale Projekte durch, um benachteiligten Menschen durch den Fussball neue Perspektiven aufzuzeigen und Spiel- und Sportaktivitäten zu ermöglichen, weitere Informationen unter www.football-alliance.org.

Ich war zu Beginn ziemlich nervös, denn obwohl ich immer wieder Übungen in meiner Mannschaft anleite, war dies eine Gruppe, die ich noch nicht so gut kannte. Aber es lief ganz gut. Ich habe es geschafft, bei den etwas stärkeren Gruppen die Übungen so anzupassen, dass es wieder etwas schwieriger für sie war.
Livia, Young Coach FC Basel 1893
Mir hat das Camp super gefallen. Der Kletterpark war besonders cool. Wir sind zwar ein bisschen ins Schwitzen gekommen, aber haben es trotzdem weit geschafft, wir konnten sogar bis zu den Seilbahnen – das war cool!
Noemi, Teilnehmerin FC Basel 1893

Weitere News

14.04.2024 // credit suisse super league

Wichtiger 2:1-Sieg gegen Servette

12.04.2024 // credit suisse super league

Servette ist der letzte Gast
vor dem Schnitt

12.04.2024 // AXA Women’s Super League

Abschluss der Regular Season gegen Rapperswil-Jona

05.04.2024 // credit suisse super league

Anspruchsvolle Aufgabe beim formstarken Schlusslicht

04.04.2024 // Tor des Monats

Auswahl zum Tor
des Monats März

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.