Kim Kulig wird Cheftrainerin des Fanionteams 

AWSL-Frauen
Dienstag, 02.05.2023 // 12:00 Uhr

Sie ist 33-fache deutsche Nationalspielerin, derzeit Co-Trainerin der Frauen des VfL Wolfsburg und wird ab kommender Saison an der Seitenlinie der FCB-Frauen stehen: Die 33-jährige Kim Kulig wird neue Cheftrainerin bei Rotblau und unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

Bevor sich die in der Nähe von Stuttgart geborene Kim Kulig für den Weg als Trainerin entschied, war sie selbst Mittelfeldspielerin auf höchstem Niveau gewesen. Sie stand unter anderem für den Hamburger SV, den 1. FFC Frankfurt und die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz und galt als eines der grössten Talente des deutschen Frauenfussballs. So holte sie bei der U20-Weltmeisterschaft 2010 nicht nur den Titel, sondern wurde auch in das Team des Turniers gewählt.

Nachdem Kulig 2015 ihre Sportlerkarriere verletzungsbedingt beenden musste, wurde sie Co-Trainerin und anschliessend Cheftrainerin der zweiten Equipe des 1. FFC Frankfurt. Sie trainierte dort ein noch sehr junges Team und konnte vielen Nachwuchstalenten beim Schritt zum Profiniveau und in höhere Ligen helfen. Seit 2021 ist Kulig Assistenztrainerin des deutschen Spitzenclubs und derzeitigen Champions-League-Finalisten VfL Wolfsburg. Mit den Wölfinnen schaffte sie es letztes Jahr das Double zu holen. Nun macht Kim Kulig, die über die UEFA-Pro-Lizenz verfügt, im Sommer den Schritt als Headcoach ans Rheinknie.

Kim Kulig: «Ich möchte den nächsten Schritt in meiner Karriere als verantwortliche Trainerin gehen und hauptverantwortlich arbeiten. Der FC Basel als renommierte Marke im schweizerischen Fussball mit guter Infrastruktur und ambitionierten Zielen bietet mir hierfür beste Möglichkeiten. Mein Dank gilt den VfL-Verantwortlichen um Ralf Kellermann, die es mir ermöglicht haben, diese Chance wahrzunehmen.»

Theo Karapetsas, Leiter Frauenfussball und Sportdirektor der FCB-Frauen: «Wir freuen uns, mit Kim eine so ehrgeizige und kommunikativ starke Trainerin mit umfassendem Fachwissen zum FCB zu holen. Kim bringt sehr viel mit, weil sie sowohl mit jungen aber auch mit erfahrenen Spielerinnen arbeiten kann und sie sich mit Basel und unserer Philosophie voll identifiziert. Sie hat sowohl als Spielerin wie auch als Trainerin Erfahrungen auf absolutem Topniveau gesammelt und will ein Teil der Entwicklung des FCB-Frauenfussballs sein.»

Neben ihren Stationen auf dem Platz und an der Seitenlinie war die Expertise der 33-Jährigen auch anderweitig sehr gefragt. Sie war als Expertin im ZDF und auf Amazon Prime sowie als Scout beim DFB tätig.

Der FC Basel 1893 heisst Kim Kulig bereits jetzt herzlich willkommen bei Rotblau und wünscht ihr im Sommer ein gutes Ankommen am Rheinknie.

Foto: imago

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.