Punkteteilung in der Ostschweiz zum Auftakt

AXA Women’s Super League
Montag, 05.02.2024 // 09:54 Uhr

Das Frauenteam des FC St.Gallen 1879 und jenes des F Basel 1893 trennten sich am Samstag, 3. Februar 2024, mit einem 1:1-Unentschieden. Géraldine Ess brachte die Gastgeberinnen in der Anfangsphase in Führung, kurz vor der Pause glich Ivana Rudelic für Rotblau aus.

Nach der frühen Führung für die Gastgeberinnen durch Géraldine Ess drückte Rotblau auf den Ausgleich. Kurz vor der Pause gelang dieser sann auch: Ivana Rudelic traf per Kopfball zum 1:1. Trotz einiger hochkarätiger Chancen im zweiten Durchgang gelang es dem FCB nicht die Partie zu drehen und so kam es zur Punkteteilung. Das Team von Kim Kulig verpasste es damit im Nachholspiel zum Auftakt ins Jahr die Tabellenführung zu übernehmen und verbleibt einen Zähler hinter dem FC Zürich und dem Servette FC Chênois Féminin. Weiter geht es für die FCB-Frauen am kommenden Samstag mit dem Auswärtsspiel beim FC Luzern.

Alles Weitere zum Spiel: Hier klicken

Das Telegramm:

FC St.Gallen 1879 – FC Basel 1893 1:1 (1:1)
Lidl Sportpark Bergholz. – 320 Zuschauer.
Tore: 16. Ess 1:0. 42. Rudelic 1:1.

FCSG: Böhi; Batliner (46. Waldhart), Christen, Glanzmann, Baumann; Bernet, Dörig (46. Schärz); Aeberhard (79. Risch); Wyser (64. Gaus), Ess (64. Brecht), Bachmann.

FCB: Klink; Baaß, Ursem, Vojtekova, Seghir; Hirata; Sow, Nikolic (81. Hoti); Csillag (68. Krasniqi), Rudelic, Köster (85. Buser).

Bemerkungen: FCSG ohne Brunner, Bischof, Colombo, de Freitas, Maria, Oertle, Schefer und Weber. FCB ohne Adigo, Hagmann, Miotto, Szenk und Tschudin. Ersatzbank FCB: Steiner, Markou, Buser, Hoti, Gidion, Ugochukwu und Krasniqi. – Verwarnungen: 68. Krasniqi. 78. Baumann.

Montag, 05.02.2024

Highlights FC St.Gallen 1879 – FCB-Frauen 3.2.2024

Video: FC Basel 1893

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.