Kantersieg im Heimspiel gegen den FC Luzern

U21
Montag, 19.02.2024 // 10:23 Uhr

Die U21 des FC Basel 1893 gewann ihr Heimspiel gegen den FC Luzern am Samstag, 17. Februar 2024, mit 5:1. Hugo Vogel sorgte für eine frühe Führung, die Momodou Lamin Jaiteh aber schon bald ausglich. Axel Kayombo mit einem Hattrick und Demir Xhemaila per Freistoss sorgten dann aber für den deutlichen Endstand.

Wie schon am Mittwoch gegen Étoile Carouge begann Rotblau stark und lag schon bald, durch einen abgelenkten Weitschuss Hugo Vogels, vorne. Praktisch aus dem Nichts kamen die Gäste dann zum Ausgleich. Das Team von Mario Cantaluppi liess sich dadurch aber nicht aus dem Konzept bringen und erzielte noch vor der Pause das 2:1: Noah Streit bediente Axel Kayombo, der in der Mitte mit dem Fuss vollendete.

Nach dem Seitenwechsel war es erneut Kayombo, der zuerst per Elfmeter und danach nach einer schönen Kombination mit einem Distanzschuss auf 4:1 erhöhte. Mit einem abgelenkten Freistoss zum 5:1 setzte dann Demir Xhemalija den Schlusspunkt unter diese Partie, die Rotblau dank einer über 90 Minuten dominanten Darbietung absolut verdient gewann. Mit dem Sieg gegen die Innerschweizer bestätigte die U21 ihren Aufwärtstrend, den sie nun am Samstag im Asuwärtsspiel beim FC Zürich fortsetzen will.

Das Telegramm:

FC Basel 1893 – FC Luzern 5:1 (2:1)
Leichtathletistadion St. Jakob. – 243 Zuschauer. – SR Zrinko Praskalo.
Tore: 4. Hugo Vogel 1:0. 11. Jaiteh 1:1. 35. Kayombo 2:1 (Streit). 58. Kayombo 3:1 (Foulpenalty). 71. Kayombo 4:1 (Onyegbule). 75. Xhemalija 5:1.

FCB: Spagnoli; Hugo Vogel (83. Juanola), Adjetey, Klose, Akahomen; Pepsi (83. Frokaj); Streit (62. Junior Zé), Onyegbule, Xhemailja, Akalé (46. Senaya); Kayombo.

FCL: Bock; Freimann, Urtic, Fazlic (83. Zimmermann), Studer; Vukelic (83. Polat), Wicht (62. Haag); Walker; Berisha (83. Elia Vogel), Meyer (62. Bieri), Jaiteh.

Bemerkungen: FCB ohne Jashari (verletzt), Pfeiffer (rekonvaleszent), Chirao, Jordan, Sow und Tröndle (alle U19). FCL ohne Breedijk, Dantas Fernandes, Da Silva, Hegglin, Owusu und Winkler. – Verwarnung: 37. Fazlic (Foul).

Weitere News

14.04.2024 // credit suisse super league

Wichtiger 2:1-Sieg gegen Servette

12.04.2024 // credit suisse super league

Servette ist der letzte Gast
vor dem Schnitt

12.04.2024 // AXA Women’s Super League

Abschluss der Regular Season gegen Rapperswil-Jona

05.04.2024 // credit suisse super league

Anspruchsvolle Aufgabe beim formstarken Schlusslicht

04.04.2024 // Tor des Monats

Auswahl zum Tor
des Monats März

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.