2:1 – Sieg im Test gegen Fortuna Düsseldorf

FC Basel 1893
Freitag, 16.01.2015 // 19:44 Uhr

Der FC Basel 1893 traf am Freitag, 16. Januar 2015, im zweiten Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Marbella auf Fortuna Düsseldorf. Nach einer sehr ausgeglichenen Halbzeit stand es 2:1 für die Basler und dieses Resultat hatte bis zum Schluss bestand. Trotz einer Leistungssteigerung des FCB im zweiten Durchgang blieben Matías Delgado und Yoichiro Kakitani die einzigen FCB-Torschützen des Abends.

Beide Mannschaften benötigten im Football Center Marbella ein wenig Zeit um ins Spiel zu kommen. Nach gut zwanzig Minuten und dem Führungstreffer durch Matías Delgado per Freistoss ging es dann endgültig los. Gleich im Gegenzug gelang den Deutschen der Ausgleich und beide Teams besassen Chancen auf weitere Treffer. Yoichiro Kakitani blieb aber der einzige weitere Torschütze in diesem Testspiel.

 

Immer wieder konnte sich auch Lars Unnerstall im Tor der Fortuna auszeichnen. Der Deutsche hatte noch im letzten Jahr das Tor des FC Aarau gehütet und war auf diese Spielzeit hin zu Düsseldorf in die zweite Bundesliga gewechselt. Der Schlussmann  rettete unter anderem stark gegen Breel Embolo und Derlis González in eins zu eins Duellen.

 

Im zweiten Durchgang war der FCB trotz einigen Wechseln das stärkere Team mit den besseren Chancen. Doch Unnerstall und die Rotblauen sich selbst standen einer höheren Führung immer wieder im Weg. Der ehemalige Bundesliga Torwart und heutige Düsseldorf-Trainer Oli Reck dürfte seine Freude an seinem Schlussmann gehabt haben.

 

Freude am Spiel seiner Mannschaft hatte auch FCB-Trainer Paulo Sousa: „Klar hatten wir schon schwere Beine und gegen deutsche Teams gibt es immer physisch betonte Partien. Wir hatten aber immer wieder gute Momente und vor allem mit dem zweiten Durchgang war ich sehr zufrieden.“

 

Mit dieser starken Leistung haben sich die FCB-Spieler den freien Tag am Samstag mehr als verdient. Am Sonntag wird dann wieder trainiert und am Montag steht das nächste Testspiel an – gegen Dynamo Kiev. Dann treffen die Basler auf einen Altbekannten, nämlich auf Aleksandar Dragovic.

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – Fortuna Düsseldorf 2:1 (2:1)

Football Center Marbella. – 100 Zuschauer. – SR Juan Antonio Vargas (Spanien).

Tore: 22. Delgado 1:0. 23. Liendl 1:1 (Wolly). 44. Kakitani 2:1.

 

FCB: Vailati; Degen, Arlind Ajeti (46. Suchy), Samuel (46. Schär), Traoré; Díaz, Huser; Delgado (46. Albian Ajeti); Kakitani (46. Sio), Embolo, Hamoudi (46. Callà).

FCB (ab 62. Minute): Vailati; Xhaka, Schär, Suchy, Safari; Elneny, Frei; Zuffi; González, Streller, Gashi.  

 

Fortuna Düsseldorf: Unnerstall; Schauerte, Tah, Bodzek, Schmitz; Gartner; Bolly (46. Halloran), Liendl, da Silva Pinto (60. Fink), Bellinghausen (60. Bebou); Pohjanpalo (51. Heller).

 

Bemerkungen: FCB ohne Ivanov (verletzt).

 

Die restlichen FCB-Testspiele in der Vorbereitung:

 

Dienstag 20. Januar 2015, 16.00 Uhr: FC Basel – Dynamo Kiev, Estadio Municipal de Marbella

 

Samstag, 24. Januar 2015, 14.30 Uhr : FC Basel – SC Freiburg, Schützenmatte

 

Dienstag, 27. Januar 2015, 14.30 Uhr: FC Basel – FC  Schaffhausen, Rankhof

 

Freitag, 30. Januar 2015, 18.30 Uhr: Eintracht Braunschweig – FC Basel, Eintracht-Stadion

 

Philipp Degen im Kopfballduell mit Axel Bellinghausen.
Yoichiro Kakitani gelingt kurz vor dem Ende der ersten Hälfte das 2:1.
Nachwuchsspieler Robin Huser kam gegen Fortuna Düsseldorf zum Einsatz.

(Fotos: Andy Müller/freshfocus)

 

Weitere Bilder vom Testspiel gegen Fortuna Düsseldorf: Hier klicken

 

Fotos von Tag 5: Hier klicken

 

Fotos von Tag 4: Hier klicken

 

Fotos vom Testspiel gegen den KSC: Hier klicken

 

Fotos von Tag 2: Hier klicken

 

Fotos von Tag 1: Hier klicken

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.