Luca Zuffi erstmals beim Nationalteam dabei

FC Basel 1893
Freitag, 02.10.2015 // 15:13 Uhr

Der Trainer der Schweizer Nationalmannschaft, Vladimir Petkovic, hat am Freitag, 2. Oktober 2015, das Aufgebot für die Spiele gegen San Marino (9. Oktober) und Estland (12. Oktober) bekanntgegeben. Im Kader figurieren mit Breel Embolo, Michael Lang und Luca Zuffi drei Spieler des FC Basel 1893. Letzterer wurde zum ersten Mal ins Nationalteam berufen.

Die Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich neigt sich dem Ende zu.  In den kommenden zwei Wochen wird die Schweizer Nationalmannschaft ihre beiden letzten Spiele in der Gruppe E bestreiten. Zuerst trifft das Team von Vladimir Petkovic zuhause auf San Marino, bevor das abschliessende Gruppenspiel in Estland folgt.

 

Der Schweizer Nationaltrainer hat für diese zwei Aufgaben unter anderem auch drei Spieler des FCB aufgeboten: Breel Embolo, Michael Lang und Luca Zuffi. Für den Mittelfeldspieler ist es das erste Aufgebot für die Schweiz, verständlicherweise löste diese Nachricht bei Zuffi grosse Freude aus: „Ich bin sehr stolz darauf die Chance zu erhalten, mich in der Nationalmannschaft präsentieren zu können, seit meinen Zeiten in den Nachwuchsteams habe ich ja kein Aufgebot mehr erhalten. Es ist schön in diesem entscheidenden Moment beim Nationalteam mit dabei zu sein.“

 

Der Schweiz fehlen im  Moment noch vier Punkte, um sich den zweiten Platz in der Gruppe E zu sichern, dieser würde die direkte Qualifikation für die Endrunde in Frankreich sicherstellen. Ebenfalls qualifiziert ist der beste Drittplatzierte, alle anderen Mannschaften, welche die Qualifikation auf dem dritten Rang abschliessen, müssen in die Relegation, die im November ausgetragen wird.

 

Eine Übersicht aller FCB-Spieler, die für ihr jeweiliges Land aufgeboten wurden, folgt nächste Woche.

 

Zur Mitteilung des SFV: Hier klicken

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

19.07.2024 // credit suisse super league

Ein Neustart in Lausanne

19.07.2024 // Women's Super League

Liga-Auftakt gegen YB im Leichtathletikstadion

15.07.2024 // Schweizer Cup

Cupspiel gegen Subingen
am 17. August

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.