Zug 94 gegen den FCB am Sonntag, 18. September

FC Basel 1893
Dienstag, 16.08.2016 // 10:11 Uhr

Am Dienstag, 16. August 2016, wurden im Haus des Fussballs in Muri (BE) die 1/16-Finals des Helvetia Schweizer Cup ausgelost. Der FC Basel 1893 trifft dabei auswärts auf den Erstligisten Zug 94, die Partie wird am Sonntag, 18. September 2016, um 15.30 Uhr auf der Herti Allmend angepfiffen.

Zug 94 ging im Jahr 1994 aus der Fusion des FC Zug und des SC Zug hervor. Der SC Zug war in der Meisterschaft des Öfteren Gegner der Rotblauen, zuletzt in der Saison 1988/1989 als die beiden Teams in der Nationalliga B Ostgruppe aufeinandertrafen.

 

Danach kam es noch einmal zu einem Duell der beiden Clubs – im Cup: In der Aufstiegssaison des FCB 1993/1994, als die Basler bis in den Halbfinal vorstiessen, hatte der FC Basel sein Auftaktspiel im Cup beim SC Zug und feierte einen 10:0-Sieg. Das ist gleichzeitig der höchste FCB-Sieg im Cupwettbewerb; 1929 gegen Dietikon, 1952 gegen Helvetia Bern und 1969 gegen Minerva Bern gewannen die Basler aber mit dem gleich hohen Score.

 

Nun kommt es also zur Neuauflage dieses Duells. In der ersten Runde des Helvetia Schweizer Cup schalteten die Innerschweizer mit dem FC Bubendorf ein Team aus der Nordwestschweiz aus. Nach einer 1:0-Pausenführung für die Bubendorfer kehrte Zug 94 die Partie in der zweiten Halbzeit und gewann mit 2:1. Bekanntester Spieler in den Reihen des nächsten Cupgegners ist Daniel Gygax, der ehemalige Nationalspieler wechselte auf diese Saison von Le Mont LS an den Zugersee.

 

Die Paarungen im 1/16-Final des Helvetia Schweizer Cup:

     

  • FC Gunzwil (2.) - FC Lugano (SL)
  • Zug 94 (1.) - FC Basel 1893  (SL)
  • SC Binningen  (2. Int.) - SC Brühl  (PL)
  • FC Ticino I (2. Int.) - FC Luzern (SL)
  • FC Le Mont  (ChL) - FC St. Gallen (SL)
  • FC Azzurri 90 LS (1.) - SC Kriens (PL)
  • FC Köniz  (PL) - FC Lausanne-Sport (SL)
  • FC Breitenrain  (PL) - FC Aarau (ChL)
  • FC Seuzach  (1.) - Grasshopper Club Zürich (SL)
  • FC Bazenheid 1 (2.) - BSC Young Boys (SL)
  • AS Calcio Kreuzlingen 1 (2.) - FC Tuggen (PL)
  • FC Iliria (2. Int.) - FC Schaffhausen (ChL)
  • FC Stade-Lausanne-Ouchy  (1.) - FC Winterthur (ChL)
  • FC Chiasso (ChL) - FC Wohlen (ChL)
  • Neuchâtel Xamax FCS (ChL) - FC Sion (SL)
  • AC Bellinzona (1.) - FC Zürich (ChL)
  •  

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.