3:2-Sieg gegen Sporting im abschliessenden Test

FC Basel 1893
Samstag, 15.07.2017 // 19:25 Uhr

Im letzten Testspiel der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 gewinnt der FC Basel 1893 gegen den Sporting Clube de Portugal aus Lissabon mit 3:2. Für den FCB konnte Matías Delgado per Foulpenalty zum 1:1 ausgleichen, Renato Steffen brachte die Basler kurz vor der Pause in Führung und Kevin Bua erzielte in der Schlussphase das 3:2-Siegtor. Nach einer knappen Woche in Crans-Montana kehrt die Mannschaft nun nach Basel zurück, um sich den letzten Schliff für die am kommenden Samstag beginnende Meisterschaft zu holen.

Zu Beginn der Partie blieben die Torszenen auf beiden Seiten aus. Die Portugiesen waren insgesamt ein wenig öfter vor dem gegnerischen Tor anzutreffen, Gefahr entstand aber nur selten. Und so benötigte es einen Penalty um das Score an diesem Abend in Portalban zu eröffnen: Manuel Akanji traf bei einem Zweikampf im Strafraum Alan Ruiz und Bas Dost erzielte vom Elfmeterpunkt aus das 1:0 für Sporting.

 

Es dauerte aber nicht lange bis die Basler zum Ausgleich kamen und sie taten dies ebenfalls durch einen Elfmeter: Ricky van Wolfswinkel stürzte im Laufduell mit Tobias Figueiredo und Matías Delgado traf aus elf Metern zum 1:1. Torwart Azbe Jug ahnte zwar die Ecke kam aber zu spät. Der Sporting-Torhüter sollte dann kurz vor der Pause beim 2:1 durch Renato Steffen im Mittelpunkt stehen. Er unterschätzte nämlich eine Flanke Michael Langs, liess den Ball fallen, der landete bei Steffen und dann im Tor. Und der FCB führte dank einer optimalen Chancenausnutzung zur Pause mit 2:1.

 

Wiedersehen mit Seydou Doumbia

 

Während Raphael Wicky zur Pause noch keine Wechsel vornahm, gab es bei den Portugiesen nach dem Seitenwechsel einige Veränderungen in der Formation: Unter anderem kam nun auch Seydou Doumbia zum Einsatz, der ja in der vergangenen Saison noch für Rotblau auf Torejagd gegangen war. Raphael Wicky verzichtete in diesem abschliessenden Testspiel zunächst darauf sein Team durchzuwechseln, die erste Änderung nahm er nach rund einer Stunde vor, als er Mohamed Elyounoussi für Marek Suchy ins Spiel brachte. Rund zwanzig Minuten vor dem Ende gab es dann aber doch eine grössere personelle Veränderung beim FCB. Unter anderem kam Zdravko Kuzamnovic zu seinem Comeback und ganz vorne übernahm Kevin Bua die Rolle des Stürmers.

 

Zwar mussten die Basler dann zunächst den Ausgleich durch Matheus Pereira hinnehmen, aber eben Kevin Bua machte seine Sache im Sturm gut, profitierte von einem Missverständnis in der Sporting Abwehr und brachte den FCB wieder in Führung. Zwar besassen die Lusitaner noch die eine oder andere Chance zum Ausgleich, vergaben diese aber und so siegte der FCB auch im letzten Test dieser Vorbereitungsphase. Mit vier Siegen in fünf Spielen darf man diese Vorbereitung bestimmt als gelungen bezeichnen. Spannend wird es am nächsten Samstag, wenn es ernst gilt und Raphael Wicky sein Pflichtspieldebüt als FCB-Trainer feiert, beim Spitzenspiel beim BSC Young Boys (19.00 Uhr, Stade de Suisse).

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – Sporting Clube de Portugal 3:2 (2:1)

Stade des Grèves. – 3500 Zuschauer. – SR Alain Bieri.

Tore: 28. Dost 0:1 (Foulpenalty). 34. Delgado 1:1 (Penalty). 43. Steffen 2:1 (Lang). 77. Pereira 2:2 (Medeiros). 79. Bua 3:2.

 

FCB: Vaclik; Akanji, Suchy (60. Elyounoussi), Balanta; Lang, Xhaka (70. Serey Die), Delgado (70. Schmid), Zuffi (70. Kuzmanovic), Riveros; Steffen (70. Kutesa), van Wolfswinkel (70. Bua).

 

Startelf Sporting: Azbe Jug; Piccini, Sebastián Coates, Mathieu, Tobias Figueiredo; Johnatan Silva, Petrovic, Bruno Fernandes, Alan Ruiz; Daniel Podence, Bas Dost.

Ersatzbank: Fabio Coentrao, Andre Pinto, Bruno Cesar, Rodrigo Battaglia, Francisco Geraldes, Andre Geraldes, Mattheus Oliveira, Ryan Gauld, Vladimir Stojkovic, Iuri Medeiros, Gelson Dala, Joao Palinha, Matheus Pereira, Pedro Silva, Seydou Doumbia.

 

Bemerkungen: Verwarnungen: 37. Delgado (Foul). 39. Ruiz (Foul). - 58. Pfostenschuss Steffen.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.