Der FCB gewinnt gegen Wettswil-Bonstetten mit 2:0

FC Basel 1893
Sonntag, 13.08.2017 // 14:43 Uhr

Der FC Basel 1893 besiegte am Sonntag, 13. August 2017 in der ersten Hauptrunde des Helvetia Schweizer Cup den FC Wettswil-Bonstetten mit 2:0. Die Tore für Basel erzielten Taulant Xhaka mit einem direkt verwandelten Freistoss sowie kurz vor Schluss Luca Zuffi. In den Cup 1/16-Finals trifft der FCB auf den FC Chiasso aus der Challenge League.

Vor dem Spiel:

 

Der FC Wettswil-Bonstetten, der in der 1. Liga Classic spielt, startete am vergangenen Wochenende in die neue Saison. Zum Auftakt musste sich das Team vom neuen Trainer Jérôme Oswald gegen Thalwil 1:2 geschlagen geben.


Für das heutige Cupspiel gegen Basel hat der FCWB alles unternommen, um ein schönes Fussballfest auf dem Sportplatz Moos auf die Beine zu stellen. So wurde für diese Partie eine extra Stehplatzrampe und eine Haupttribüne für rund 4000 Zuschauer aufgebaut. Der Ansturm für das Spiel war natürlich riesig und weil viele Fans nicht rechtzeitig ins Stadion gelangten, konnte die Partie erst mit 15 Minuten Verspätung angepfiffen werden.

 

Zur Freude der 4'257 Fans lief der ehemalige Nationaltrainer Köbi Kuhn in Begleitung vom FCWB-Präsident Markus Fischer auf dem Sportplatz Moos ein und führte den symbolischen Anstoss für diese Partie aus.

 

Die erste Halbzeit:

 

Bei herrlichem Fussballwetter und einer schönen Kulisse erspielte sich der FCB die erste Torchance: Dominik Schmid lancierte mit einem herrlichen Zuspiel in den Sechzehner Raoul Petretta, der direkt abzog, das Tor aber knapp verpasste (5. Spielminute). Praktisch identisch wiederholte sich zehn Minuten später dieser Angriff: Wieder servierte Dominik Schmid den Ball mit seinem linken Fuss in die Gefahrenzone und in den Lauf von Raoul Petretta, diesmal wurde dessen Abschluss noch abgelenkt und zur Ecke geklärt (15.). Wenige Zeigerumdrehungen später stand Eder Balanta vor dem Tor von Luca Thaler aber auch er scheiterte an der Defensive des Heimteams (19.).


Der FCB dominierte das Geschehen, sorgte für viel Wirbel im gegnerischen Strafraum aber ohne im Abschluss wirklich brandgefährlich zu werden. So liess man auch in der Folge eine gute Möglichkeit liegen: Omar Gaber spielte auf den völlig freistehenden Renato Steffen, dieser schoss aus kurzer Distanz direkt, traf den Ball jedoch nicht wunschgemäss und das Spielgerät kullerte am Aussennetz vorbei (30.). Wenig später landete der Ball aber doch im Netz: Taulant Xhaka brachte den FCB mit einem schönen, direkt verwandelten Freistoss in Führung (38.). Mit dem 1:0 ging es in die Pause.

 

Die zweite Halbzeit:

 

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit blieb es weitgehend ruhig. Richtig gefährlich wurde es, als FCB-Stürmer Dimitri Oberlin im Strafraum viel Platz genoss: Der Torschuss Oberlin's wurde aber von FCWB-Torhüter Luca Thaler mit einer Glanztat abgewehrt (52.). Auf der anderen Seite musste der Basler Schlussmann Mirko Salvi eingreifen, um eine Freistoss-Hereingabe zu entschärfen (73.). Als die Schlussphase eingeläutet wurde, gab es eine richtig gute Torchance für den FCWB zu verbuchen: Der eingewechselte Fabio Capone verpasste mit seinem Kopfball das Tor nur knapp (79.). Das Team von Raphael Wicky machte kurz vor dem Schlusspfiff dann alles klar: Der eingewechselte Luca Zuffi traf auf Vorarbeit von Omar Gaber mit einem flachen Schuss in die rechte untere Ecke zum entscheidenden 2:0.

 

Nach dem Spiel:

 

Der FCB qualifizierte sich mit dem Sieg gegen den FCWB für die nächste Schweizer Cup Runde. Am selben Abend wurden die 1/16-Finals ausgelost. Der FC Basel 1893 trifft auf den FC Chiasso aus der Challenge League. Die Partie wird am 16. oder 17. September 2017 ausgetragen. Weitere Infos folgen zu gegebener Zeit auf fcb.ch.

 

Weiter geht’s für Rotblau am kommenden Sonntag, 20. August 2017 in der Meisterschaft gegen den FC Lugano (16:00 Uhr, St. Jakob-Park). Nach dem Abpfiff dieser Partie findet die Verabschiedung für Matías Delgado statt.

 

Das Telegramm:

 

FC Wettswil-Bonstetten – FC Basel 1893 0:2 (0:1)

Sportanlage Moos, Wettswil am Albis. – 4‘257 Zuschauer (ausverkauft, Stadionrekord). –  SR Sandro Schärer (Buttikon). Tore: 38. Xhaka 0:1. 86. Zuffi 0:2 (Gaber).

 

FC Wettswil-Bonstetten: Thaler; Temperli (67. Capone), Thalmann, Studer, Gouiffe à Goufan;  Srdic (56. Peduzzi),  Peter,  Schneebeli, Hotnjani, Le Bigonsan (87. Loosli); Teixeira.

 

FC Basel: Salvi; Pachecho, Suchy, Balanta;  Gaber, Schmid, Xhaka, Petretta; Steffen (71. Kutesa), Callà (71. van Wolfswinkel); Oberlin (84. Zuffi). – Verwarnungen: 37. Callà. 61. Studer, 83. Schneebeli.

 

Bemerkungen: Ersatzbank FCB: Vailati, Akanji, Riveros, Fransson, Zuffi, Kutesa, van Wolfswinkel. – 93. Kopfball Balanta an den Pfosten. – Verwarnungen: 39. Temperli (Unsportliches Verhalten). 67. Studer (grobes Spiel). 83. Schneebeli (Reklamieren).

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

20.02.2024 // AXA Women's Cup

Der FCB trifft in den
Halbfinals auf YB

17.02.2024 // credit suisse super league

Niederlage im Letzigrund:
GC - FCB 2:1

16.02.2024 // credit suisse super league

Kein Gedanke an Revanche,
sondern Fokus aufs Spiel

15.02.2024 // FCB-Girls Camps

Jetzt anmelden für das
Frühlings-Camp

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.