U12: Zwei Finalteilnahmen an zwei Turnieren

U12
Montag, 02.05.2016 // 11:34 Uhr

An den beiden internationalen Turnieren, dem Styrian-Champions-Masters in Graz, am 1. und 2. April, sowie bei der Tourbillon Challenge in Sion, am 30. April 2016, stand das U12-Team des FC Basel 1893 jeweils knapp vor dem Turniersieg. Musste sich aber jeweils im Final geschlagen geben.

Graz. Traditionellerweise nahm die U12 auch in April 2016 am Styrian-Champions-Masters in Graz (A) teil. Aus sportlicher Sicht ist dieses Turnier sehr interessant, da Top-Mannschaften aus neun Nationen daran teilnehmen und sich die jungen Spieler des FCB auf hohem internationalem Niveau messen können. Auch an der diesjährigen Auflage nahmen Nachwuchsteams von mehreren nationalen Rekordmeistern teil, so zum Beispiel GNK Dynamo Zagreb, SK Rapid Wien und Ferencvaros Budapest. Nach einer durchwachsenen Vorrunde, geprägt durch sehr enge und hart umkämpfte Partien, legte der FCB in der Zwischenrunde seinen Respekt gänzlich ab und qualifizierte sich nach spielerisch und taktisch hervorragenden Leistungen für die K.O.-Phase. Durch einen erstklassigen Auftritt wurde im Viertelfinale zuerst der heimliche Turnierfavorit GNK Dynamo Zagreb ausgeschaltet und anschliessend, in einem an Dramatik und Emotionen kaum zu überbietenden Halbfinalspiel, die starke Mannschaft von Redbull Salzburg im Penaltyschiessen bezwungen. Im Finalspiel konnten die Rotblauen dann nicht mehr zulegen und mussten nach einer unglücklichen 0:1-Niederlage der Mannschaft von NS Drava Ptuj zum Turniersieg gratulieren.

 

Sion. Zum ersten Mal nahm der FC Basel in diesem Jahr an der Tourbillon Challenge in Sion teil. Das Teilnehmerfeld liess durch Namen wie FC Barcelona, Juventus Turin, Benfica Lissabon und Olympique Lyon aufhorchen.  Die Jungs vom FC Basel waren von der ersten Sekunde an bereit und schalteten im dritten Vorrundenspiel, nach zwei Siegen gegen den FC Sion und den FC Lausanne, den Turnierfavoriten FC Barcelona im Direktduell aus. Dies nach einem sehr abgeklärten taktischen Auftreten und starker Effizienz im Abschluss. 

 

Im Halbfinale gegen Montpellier Hérault (F) erzielten beide Teams keine Tore und wiederum musste ein Penaltyschiessen entscheiden. Bei einem Fehlschuss der Franzosen trafen alle Basler Schützen souverän. Der erneute Schritt ins Finale war damit geschafft. Anders als in Graz übernahm der FCB gegen das athletisch und technisch sehr gut ausgebildete Team von Benfica Lissabon die Aussenseiterrolle. Nach Abspielen der beiden Nationalhymnen versuchten die Basler Jungs im Spiel alles, um zu gewinnen. Der Favorit aus Portugal setzte sich dann aber durch und gewann somit das Turnier.  

 

Styrian Champions Masters 2016, Graz:

 

Vorrunde:

 

FCB – FK Austria Wien 1:0

 

FCB – BVB Borrussia Dortmund 0:1

 

FCB – FK Željezničar Sarajevo 1:0

 

Viertelfinal:

 

FCB – GNK Dinamo Zagreb 1:0

 

Halbfinal:

 

FCB – FC Redbull Salzburg 0:0; 7:6 n.P.

 

Final:

 

FCB – NS Drava Ptuj 0:1

 

Tourbillon Challenge 2016, Sion:

 

Vorrunde:

 

FCB – FC Sion 1:0

 

FCB – FC Lausanne 2:0

 

FCB – FC Barcelona 2:0

 

Halbfinal:

 

FCB – SC Montpellier Hérault 0:0; 3:2 n.P.

 

Final:

 

FCB – Benfica Lissabon 0:2 

 

Es spielten für die FCB-U12:

 

Krähenbühl, Spycher, Bernauer, Schepperle, Thaqi, Özmen, Netala, Wyden, Chipperfield, Radulovic, Waldburger, Virvigli, Fernandez, Kurzidim, De Brizzi, Rhein.

 

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.