10. Jubiläum des Special Youth Camp in Basel

Social Alliance
Montag, 08.08.2016 // 13:08 Uhr

Eine Woche voller unvergesslicher Eindrücke und Erlebnisse liegt nun hinter den 50 jugendlichen Fussballern der Behindertengruppen des FC Basel 1893, SV Werder Bremen, Bayer 04 Leverkusen, Queens Park Rangers FC, Everton FC und des Nordirischen Fussballverbandes. Mit einem krönenden Fest ging am Donnerstag, 4. August 2016, das 10. Jubiläum des Special Youth Camp in Basel zu Ende.

Das seit 2007 jährlich stattfindende Fussball- und Erlebniscamp für Jugendliche mit einer geistigen und/oder körperlichen Behinderung wird von der Scort Foundation durchgeführt.

 

Auch in diesem Jahr konnten sich die Kinder und Jugendlichen aus ganz Europa über eine Woche voller spannender Aktivitäten, wie Klettern, Beach Soccer, einer Stadionführung beim FC Basel 1893 und natürlich viel Fussballtraining freuen.

 

Teilnahme von Taulant Xhaka, Tomas Vaclik, Adama Traoré und Marek Suchy

 

Um das 10. Jubiläum des Special Youth Camp gebührend zu feiern, lud die Stiftung Nachwuchs-Campus Basel alle Teilnehmer sowie Kinder aus der Region zu einem gemeinsamen Fest auf ihrer Anlage ein. Der FCB unterstützt das Special Youth Camp von Beginn an. Beim gemeinsamen integrativen Training konnten sich die Kinder dann den einen oder anderen Trick bei den Spielern der U21-Mannschaft des FCB abschauen – aber nicht nur bei ihnen. Zur großen Freude aller, mischten sich die FCB-Profis Taulant Xhaka, Tomas Vaclik, Adama Traoré und Marek Suchy mit unter die Teilnehmer und verbrachten abseits ihres täglichen Trainings einen Nachmittag voller Fussballspiel und Spass.

 

„For me it was my first experience training with kids with special needs. They enjoyed every second with us and with the ball. It is amazing.” Marek Suchy

 

“I could see that the kids have a lot of fun playing football and for me it was very special taking part in this camp. It is great to see what the people involved organise for the kids.” Tomas Vaclik

 

“It is always great seeing the kids play. And we are happy to take our time to be part of this.” Adama Traoré

 

“Ich kann mich noch gut erinnern, was es für mich bedeutet hätte, als Kind mit Profis spielen zu dürfen. Ich nehme mir deshalb gerne die Zeit mit den Kindern und freue mich, wieder bei diesem Event dabei sein zu können.“ Taulant Xhaka

 

Ausbildung zum Behindertenfussballtrainer

 

Höhepunkte gab es in der vergangenen Woche auch für die zwölf Young Coaches, die während des Camps ihre Ausbildung zum Kinderfussballtrainer im Behindertenfussball erfolgreich abschliessen konnten. Bereits im Mai dieses Jahres haben sie zu zweit, je ein Teilnehmer mit und einer ohne Behinderung, gelernt, Trainings und Turniere selbständig zu leiten und damit die grosse, internationale Kindergruppe zu begeistern.

 

„Ich finde es ganz toll, dass ich den Kindern nun helfen kann, besser Fussball zu spielen. In Zukunft werde ich versuchen, Trainings auch ganz alleine zu halten. Ich werde darauf achten, dass die Kinder gut mitmachen und vor allem Spass am Training haben.“, so der frisch ausgebildete Young Coach des Dream Teams Deli Ifonge.

 

Seit 2007 schliessen sich europäische Spitzenclubs dem FC Basel 1893 zur Football Club Social Alliance an, um lokal und global benachteiligte Menschen zu fördern.

 

 

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.