Trainingslager-Tagebücher der Préformation

U13
Dienstag, 28.02.2017 // 16:08 Uhr

Die FE14 und die FE13 des FC Basel 1893 und des FC Concordia Basel befinden sich zurzeit im Trainingslager in der nähe von Barcelona. Neben dem Training betätigten sich die Spieler auch als Autoren. In den Tagebucheinträgen schildern sie ihre Erlebnisse im Süden Europas.

Samstag, 25.02.2017

 

Am Morgen sind wir alle zum Flughafen gefahren. Wir, die U14 und die Trainer haben uns schon auf das Trainingslager gefreut. Mit grosser Freude gingen wir in das Flugzeug.

 

Nach einer Stunde standen wir endlich in Barcelona. Dann, nach noch einer weiteren Stunde im Bus, waren wir da. Wir legten unsere Koffer weg und gingen etwas essen. Das Essen war wie im letzten Jahr perfekt. Anschliessend checkten wir in unsere Bungalows ein. In meinem Bungalow waren Fabio, Yanis, Esteban und natürlich ich.

 

Dann trafen wir uns um 13.45 Uhr beim Bus. Wir fuhren zum Training. Wie immer machte das Training Spass, die U13 hat mit der U14 trainiert und konnte gut mithalten.

 

Anschliessend fuhren wir mit dem Bus zurück und duschten. Nach dem Duschen gingen wir essen und tobten uns ein bisschen aus. Danach gingen wir ins Bett und erholten uns für den nächsten Tag.

 

Autoren: Fabio und Nemanja

 

Sonntag, 26.02.2017

 

Um 07.15 Uhr weckte uns der Wecker und wir machten uns bereit für das Frühstück. Das Frühstück hat uns sehr gut geschmeckt.

 

Nach dem Frühstück hatten wir noch ein bisschen Freizeit und danach ging es los mit der ersten Trainingseinheit. Das Training verlief so: Einwärmen, Passübungen, Abschlussspiel und noch ein Freistossschiessen. Die Torhüter hatten keine Chance.

 

Nach dem Training gingen wir in die Bungalows, haben geduscht und gingen dann Mittagessen. Nach dem Mittagessen hatten wir zwei Stunden Freizeit, viele haben sich entspannt oder etwas gespielt.

 

Am Nachmittag gingen wir mit dem Bus zur zweiten Trainingseinheit. Die Schwerpunkte lagen beim Passspiel. Die Trainer waren zufrieden mit den Trainings. Nach dem Training gingen wir zurück in die Anlage Cambrils Park. Wir gingen in die Bungalows, haben geduscht und gingen zum Abendessen. Das Abendessen war, wie alle Mahlzeiten, sehr gut.

 

Nach dem Abendessen haben wir das erste Olympiaden Spiel gemacht (Beim Olympiaden Spiel kann man Punkte sammeln und jener, der am meisten Punkte hat, bekommt einen Preis). Alles in allem war es war es ein sehr toller Tag.

 

Autoren: Elia und Jakob

Montag, 27.02.2017

 

Wir sind um 7.40 Uhr aufgestanden. Dann haben wir uns angezogen. Um 8.00 Uhr trafen wir uns vor dem Essenssaal. Wir assen Frühstück und schliesslich trafen wir uns um 9.45 Uhr vor dem Car. Dann trainierten wir bis um 12.00 Uhr. Im Training verletzte sich ein Spieler von uns an der Schulter. Um 13.00 Uhr assen wir zu Mittag.

 

Dann um 15.45 Uhr trafen wir uns zum Training. Eine Stunde trainierten wir normal, dann spielten wir gegen Concordia, wir haben 4:1 gewonnen. Dann fuhren wir zurück und es gab Nachtessen. Dann machten wir noch ein Quiz und Luki kontrollierte unsere Füsse. Das war unser Tag.

 

Dienstag, 26.02.2017

 

Am Dienstagmorgen sind wir im Bungalow aufgewacht und waren alle sehr motiviert, da wir heute einen Match hatten und wir unbedingt unseren verdienten Lohn abholen wollten.

 

Im Morgentraining übten wir Abschluss und Standards. Dann fuhren wir zurück, gingen duschen und danach zum Mittagessen. Danach hatten wir Freizeit, um uns zu regenerieren.

 

Später hatten wir dann Videoanalyse mit den Trainern und der U14, dabei ging es um die Spielprinzipien. Nach der Analyse gingen wir zu Andi und holten unser Trikot ab. Dann zogen wir uns an und fuhren mit dem Bus zum Spiel.

 

Das Spiel war sehr gut. Im Gegensatz zu Tarragona spielen wir in der Schweiz 9er Fussball, trotzdem haben wir sehr gut gespielt. Unser Stellungsspiel war sehr gut und wir hatten die Positionen gut besetzt, daher gewannen wir auch 2:1.

 

Autoren: Shaan und Liam

 

Mittwoch, 01.03.2017

 

Am Morgen durften wir eine halbe Stunde länger schlafen. Als uns dann der Wecker aus dem Bett zerrte, gingen wir wie immer frühstücken. Das Frühstück war sehr gut. Als nächstes trafen wir uns dann an der Rezeption und gingen nach Barcelona. Wir fuhren rund fünf Viertelstunden.

 

Auf dem Weg nach Barcelona fuhren wir am Haus von Messi vorbei. Als wir in Barcelona ankamen besichtigten wir zuerst das alte Olympia Stadion. Danach gingen wir auf die Ramblas, wo wir frei umherlaufen konnten. Wir mussten aber Gruppen mit mindestens vier Personen machen.

 

Nach dem Ausflug trafen wir uns bei dem Car und fuhren direkt zum Fussballplatz. Dort haben wir das Spiel FC Concordia gegen Reus angeschaut.

 

Danach gingen wir Abendessen. Nachdem Abendessen gingen wir zurück in den Bungalow, wo wir ein FIFA-Turnier gemacht haben. Es war ein spannender und schöner Tag!

 

Autoren: Gabriel und Ruben

 

Donnerstag, 02.03.2017

 

Wir sind um 7.40 Uhr aufgestanden und haben uns angezogen. Dann gingen wir Frühstück essen. Es schmeckte gut. Nachher gingen wir zurück in die Bungalows und machten uns bereit fürs Training.

 

Wir trafen uns um 9.45 Uhr vor dem Car und fuhren ins Training. Herr Müller leitete das Training, es war toll. Wir haben vier gegen zwei Situationen angeschaut.

 

Nach dem Training gingen wir zum Mittagessen, als wir fertig waren, spielten wir das FIFA-Turnier weiter, Manchester United gewann. Die Trainer spielten auch noch gegen uns.

 

Dann hatten wir nochmals Nachmittagstraining mit Patrick. Es hat Spass gemacht und wir haben wieder etwas gelernt. Danach gab es noch Freistoss- und Penaltyschiessen. Güney hat gesagt wir sollen noch auslaufen. Nach drei Runden waren wir fertig und haben gedehnt. Dann gingen wir mit dem Car zurück und mussten noch bis zu den Oberschenkeln ins kalte Wasser. Die, die wollten durften noch für zehn Sekunden mit dem ganzen Körper ins Wasser. Es war mega kalt.

 

Nachher duschten wir mega warm und gingen um 19.25 Uhr zum Essen. Das Abendessen hat uns allen geschmeckt. Am Abend haben wir den Cup-Viertelfinal FCB gegen FCZ geschaut. Es war ein schöner Tag.

 

Autoren: Misha und Venhar

 

Freitag, 03.03.2017

 

Heute war der letzte Tag. Um 08.00 Uhr hatten wir das Morgenessen. Nach dem Morgenessen trafen wir uns um 09.45 Uhr beim Car. Anschliessend hatten wir das letzte Training in Salou. Nach dem Training, das sehr toll war, trafen wir uns um 13.30 Uhr beim Mittag.

 

Danach gingen wir in die kleine Stadt Cambrils. In Cambrils hatten wir etwa zwei Stunden Zeit, um uns etwas zu kaufen. Um 17.30 Uhr trafen wir uns wieder beim Car und fuhren alle zurück.

 

Wir gingen dann alle das letzte Mal zum Nachtessen. Nach dem Essen packten wir unsere Koffer und gingen schlafen.

 

Autoren: Timo, Noah und Dilhan

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.