FCB-Frauen locker in der 2. Cup-Runde

Women Super League
Montag, 31.08.2015 // 07:52 Uhr

Die NLA-Frauen des FC Basel 1893 besiegten den FC Givisiez (2. Liga) auswärts vor 300 Zuschauern mit 17:0. Gleich 9 Tore erzielte dabei die französische U19-Weltmeisterin Lindsey Thomas (9.) Die weiteren Treffer für das Team von Kaan Kahraman „buchten“ Nadine Rolser (3), Julia Glaser, Sophie Herzog, Vanesa Hoti, Nadine Scheidegger und Egxona Selimi. Für Lindsey Thomas sind dies die ersten Tore in einem Pflichtspiel für den FC Basel. Die 2. Cup-Runde findet am 3. oder 4. Oktober 2015 statt. Gegner ist die 1. Liga-Mannschaft des FC Luzern.

Das Telegramm:

 

FC Givisiez – FC Basel 1893 0:17 (0:7)

Givisiez, Stade de Chandolan. – 300 Zuschauer. – SR: Idrizi.

Tore: 4. Herzog 0:1. 12. Thomas 0:2. 17. Thomas 0:3. 27. Thomas 0:4. 29. Thomas 0:5. 38. Thomas 0:6. 45. Thomas 0:7. 51. Thomas 0:8. 60. Rolser 0:9. 75. Scheidegger 0:10. 76. Thomas 0:11. 79. Selimi 012. 82. Thomas 0:13. 84. Rolser 0:14. 85. Rolser 0:15. 89. Glaser 0:16. 90. Hoti 0:17.

 

FCG: Muller; Simonet, Dénervaud, Corminboeuf (61. Perriard), Brunschwig; Risse; Jordan, Noël, Simonet (73. Berset); Serifi (9. Courrat), Bovigny.

 

FCB: Thalmann; Schepis, Stein (64. Liebhart), Huber, Selimi; Rolser; Scheidegger, Szarvas (26. Mühlebach), Herzog (64. Glaser); Hoti, Thomas.

 

Bemerkungen: FCB ohne: Autino (ET), Aigbogun, Sylvestre (beide gesperrt), Bangerter (verletzt), Ackermann (U19). 9. Serifi (FCG) und 26. Szarvas (FCB) verletzt ausgeschieden.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.