Kantersieg der FC Basel-Frauen gegen Aarau

Women's Super League
Freitag, 06.10.2017 // 09:11 Uhr

Das Frauenteam des FC Basel 1893 besiegte am Mittwoch, 4. Oktober 2017 im Nachtragspiel der 3. Runde der Nationalliga A den FC Aarau gleich mit 7:0 (1:0). Torschützinnen waren Franziska Jaser (3), Ria Percival (2), Melanie Huber und Lucia Ondrusova.

Die FC Aarau Frauen hatten bis vor diesem Spiel noch keine Punkte. Ihr Torverhältnis von 2:7 aus den ersten drei Spielen zeigt aber auf, dass die Defensive nicht sehr durchlässig gewesen war, bis zum Duell mit dem FCB.

 

In der ersten Halbzeit glich die Partie dem Spiel gegen FF Lugano: Die Partie spielte sich nur vor einem Tor ab. Die Baslerinnen machten Druck und kreierten Chance um Chance, aber sie vergaben diese auch am Laufmeter. Entweder stand die starke Torhüterin Fabienne Kohler im Weg oder die Abschlüsse verfehlten ihr Ziel. Bis zur 43. Minute musste sich der Basler Anhang gedulden, ehe er das erste Tor bejubeln durfte.  Franziska Jaser eröffnete den Torreigen in dem sie Fabienne Kohler im Tor von Aarau gekonnt umspielte und einschoss. Dieses 1:0 war natürlich an den Chancen gemessen viel zu wenig. Aber nach dem Pausentee sollte sich dies ändern.

 

Nach der Pause effizienter

 

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeberinnen dominant, nun erzielten sie aber auch Tore. In der 53. Minute gelang Lucia Ondrusova, mit ihren ersten Meisterschaftstreffer für den FC Basel 1893, das 2:0. Jetzt ging es Schlag auf Schlag: 3:0 Ria Percival (60.), 4:0 Franziska Jaser (62.), 5:0 Ria Percival (64.), 6:0 Ria Percival (67.) und zum Schlussresultat von 7:0 traf Melanie Huber mit einem satten Schuss aus gut 20 Metern. Zudem hatte der FCB je einen Latten- und Pfostenschuss zu beklagen.

 

Nicht nur offensiv vermochten die Baslerinnen zu überzeugen, auch die Abwehr machte ihre Sache sehr gut. In der 80. Minute traten die Aarauerinnen ihren ersten Eckball, dieser beschwor etwas wie Gefahr herauf. Ansonsten lief der FCB nie Gefahr einen Gegentreffer zu kassieren.

 

Auf Platz 3 vorgerückt

 

Mit diesem hohen Sieg rückt das Team von Sissy Raith auf Platz 3 vor. Drei Punkte hinter dem FC Luzern und FC Zürich. Und so sieht das weitere Programm aus: Am kommenden Samstag, 7. Oktober 2017, treffen die Rotblauen auswärts auf den FC Yverdon Feminin und am 14. Oktober sind die FC Luzern Frauen zu Gast auf dem Nachwuchs-Campus Basel.

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – FC Aarau Frauen 7:0 (1:0)

Nachwuchs-Campus Basel. – 100 Zuschauer. – SR Marantonio.

Tore: 43. Jaser (Beckmann) 10. 53. Ondrusova (Beckmann) 2:0. 60. Percival (Jaser) 3:0. 62. Jaser (Rinast) 4:0. 63. Percival 5:0. 67. Percival (Beckmann) 6:0. 70. Huber 7:0.

 

FCB: Michel; Horvat, Brunner, Huber, Liebhart (76. Klotz); Percival, Ondrusova (72. Hoti); Bunter (63. Peromingo), Jaser, Rinast; Beckmann.

 

FCA: Kohler; Do Sul, Lahmici, Tiller; Büchi (76. Fridriksdottir), Sylvestre; Trutmann, Jenzer Abbühl; Gloor (72. Amoros Bonmati), Höltschi

 

Bemerkungen: FCB ohne Banecki (verletzt), Bangerter (krank), Buser, Marti (beide Aufbautraining). FCA ohne Bühler, Rot (verletzt), Schwaller, Villiger, Zürcher (alle Aufbautraining), Erne (rekonvaleszent), Notter, Mehmeti (beide Beruf). – Verwarnungen: Keine.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.