Der Rahmen wäre gegeben, noch fehlt ein Punkt

FC Basel 1893
Freitag, 15.05.2015 // 10:12 Uhr

Im Spitzenspiel der 33. Runde der Raiffeisen Super League trifft der FC Basel 1893 am Sonntag, 17. Mai 2015, zuhause den BSC Young Boys. Mit einem Punktgewinn können die Basler nun aus eigener Kraft ihr Ziel, den 18. Meistertitel der Vereinsgeschichte, erreichen. Paulo Sousa wie auch Shkelzen Gashi erklärten aber am Freitagmorgen, dass sie sich noch nicht mit diesem Gedanken beschäftigen, sondern sich auf die Partie gegen YB konzentrieren.

Das Interesse an der Partie zwischen dem FCB und YB ist verständlicherweise gross; bis am Freitagmorgen waren 33‘700 Tickets für das Spitzenspiel in der Super League abgesetzt. Der Rahmen für das möglicherweise entscheidende Spiel um den Meistertitel 2015 wäre also gegeben. Und jetzt hat es der FCB, im Gegensatz zur letzten  Runde, in den eigenen Füssen diese Entscheidung zu erzwingen: Ein Punktgewinn im Direktduell mit dem Zweitplatzierten reicht den Baslern, um ihr Ziel vorzeitig zu erreichen.

 

Auch wenn der FCB diesem Ziel nun schon sehr nahe gerückt ist, wollten weder Paulo Sousa noch Shkelzen Gashi beim Vorschaugespräch näher auf diese Eventualität eingehen. „Ich lasse das jetzt alles auf mich zukommen“, so Gashi, „schliesslich ist noch nichts erreicht. Um Meister zu werden, müssen wir erst am Sonntag einen Punkt gewinnen. Wir konzentrieren uns voll auf die Begegnung mit den Young Boys, alles andere wäre auch respektlos gegenüber unserem Gegner.“

 

Zwei Freitage für die Mannschaft

 

Paulo Sousa hat seiner Mannschaft zu Beginn dieser Woche zwei Tage frei gegeben. „Wir haben eine intensive Zeit hinter uns, in der wir mental sehr stark gefordert waren, daher wollte ich meinen Spielern einmal Zeit geben, um sich zu entspannen und Familie und Freunde zu sehen.“ Seit Mittwoch liegt die Konzentration aber ganz auf dem Spiel gegen die Young Boys, für die der FCB-Trainer viel lobende Worte übrig hat: „Die Young Boys sind ein sehr starker Gegner, sie bilden ein starkes Kollektiv und haben gute Einzelspieler, sie sind in der Luft stark und haben ein gutes Passspiel. Das hat man sowohl in ihrer Europa-League-Kampagne wie auch in der Meisterschaft gesehen, nur waren wir da ein wenig stärker.“

 

Mit Ausnahme der letzten Direktbegegnung, als YB im vergangenen Februar gegen den FCB mit 4:2 gewann. „Die Begegnung mit YB kommt für uns im richtigen Moment, schliesslich haben wir mit den Bernern noch eine Rechnung offen. Wir sind alle bereit und werden das Maximum geben am Sonntag“, erklärte Gashi. Weiterhin nicht dabei sein wird Ivan Ivanov, ansonsten könne er auf alle Spieler zurückgreifen, so Sousa am Freitag.

 

Gute Wetterprognosen für Sonntag

 

Sollte es dem FCB nun gelingen diesen Sonntag Meister zu werden, so würde er den 18. Titel der Vereinsgeschichte feiern und den sechsten in Folge. Der Rahmen dafür wäre mit einem bereits fast ausverkauften St. Jakob-Park gegeben und auch die Wetterprognosen sind im Moment so, dass am Sonntag ein trockenes Fest möglich wäre. Das ist aber alles noch in weiter Ferne, stehen doch jetzt zuerst noch mindestens 90 spannende und entscheidende Minuten im Kampf um den Titel an.

 

Shkelzen Gashi beim letzten Duell der beiden Teams im St. Jakob-Park.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.