1:2-Niederlage beim Test gegen 1860 München

FC Basel 1893
Freitag, 03.07.2015 // 18:01 Uhr

Der FC Basel 1893 verlor sein zweites Testspiel in der Vorbereitung am Freitag, 3. Juli 2015, gegen den TSV 1860 München mit 1:2 (1:2). Die Basler gingen früh durch Yoichiro Kakitani in Führung (5.), die Münchner konnten aber mit einem Doppelschlag reagieren: Nach einem Eigentor Tomas Vacliks und einem Treffer von Stephan Hain (34.) innert drei Minuten gingen die Löwen in Führung und gaben diese bis zum Schluss nicht mehr her.

Der FCB erwischte einen guten Start gegen 1860 München und ging mit seiner ersten Chance nach knapp fünf Minuten auch gleich in Führung. Matias Delgado hatte Yoichiro Kakitani freigespielt und der Japaner traf aus spitzem Winkel zum 1:0.

 

Ebenfalls bei ihrer ersten Möglichkeit jubeln durften die Münchner, allerdings mussten sie dafür eine gute halbe Stunde warten und Torschütze war ein Basler: Eine scharfe Flanke von Vladimir Kovac lenkte FCB-Torhüter Tomas Vaclik ins eigene Tor ab. Nur wenig später flankte derselbe Kovac noch einmal in die Mitte und Stephan Hain traf per Kopf zur 2:1-Führung für die Löwen.

 

22 Akteure im Einsatz

 

Dieses 2:1 war dann etwas überraschenderweise auch das Endresultat, in der restlichen Stunde Spielzeit fiel kein weiterer Treffer mehr. Chancen wären zwar noch vorhanden gewesen, wie zum Beispiel nach einem Eckball, als ein Münchner Verteidiger Michael Langs Kopfball gerade noch ins Aus blocken konnte. Oder als Delgados Weitschuss an den Pfosten prallte. Aber auch Vaclik und in der zweiten Hälfte Mirko Salvi konnten gegen die heranstürmenden Löwen noch ihr Können unter Beweis stellen.

 

Urs Fischer nutzte auch den zweiten Test der Vorbereitung um vielen Spielern Praxis zu geben. Nicht weniger als 22 Akteure liess der FCB-Trainer in Geretsried auflaufen. Zum ersten mal unter dem neuen Trainer spielten dabei Mohamed Elneny, Breel Embolo, Michael Lang, Marek Suchy und Tomas Vaclik, die gegen den SC Austria Lustenau noch geschont worden waren.

 

Strenge Woche für den FCB

 

Verständlicherweise war der FCB-Trainer nicht ganz zufrieden mit dem Spiel: „Die ersten 25 Minuten waten gut, wir liessen den Ball und den Gegner laufen, danach liessen wir uns in zu viele Zweikämpfe verwickeln und wurden zu kompliziert. Dann kam die Müdigkeit dazu und gerade dann sollte man einfach spielen. Es hat mir aber gefallen, dass die Mannschaft bis zum Ende alles probiert hat, schlussendlich hat sie aber wohl diese strenge Woche gespürt.“

 

Im Gegensatz zu den Baslern gehen die Münchner nun erst ins Trainingslager und dürften daher noch mehr Kraftreserven gehabt haben. Mit dem Abschluss der Woche in Bayern hat der FCB sein Vorbereitungsprogramm aber auch noch nicht abgeschlossen. Zum zweiten Trainingslager reist die Mannschaft am kommenden Dienstag nach Crans-Montana.

 

Die weiteren Vorbereitungsspiele des FCB:

 

9. Juli 2015, 19.00 Uhr, Lens (VS): FCB – Schachtjor Donezk

 

11. Juli 2015, 17.00 Uhr, Solothurn: FCB – PSV Eindhoven

 

15. Juli 2015, 20.00 Uhr, Basel: FCB – Bayer 04 Leverkusen

 

Zum Online-Ticketing für FCB–Leverkusen: Hier klicken

 

 

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – TSV 1860 München 1:2 (1:2)

Isarau-Stadion (Geretsried). – 2’000 Zuschauer. – Florian Kornblum (Chieming).

Tore: 5. Kakitani 1:0 (Delgado). 31. Eigentor Vaclik 1:1. 34. Hain 1:2 (Kovac).

 

FCB (1. Halbzeit): Vaclik; Lang, Hoegh, Suchy, Traoré; Elneny, Zuffi; Kakitani, Delgado, Gashi; Embolo.

FCB (2. Halbzeit): Salvi; Lang (60. Hunziker), Suchy (60. Akanji), Samuel, Safari; Elneny (60. Huser), Xhaka; Manzambi, Araz, Callà; Embolo (60. Ajeti).

 

1860 München: Eicher (46. Ortega); Kovac (46. Claasen), Schindler (46. Degenek), Bülow, Wittek (46. Bandowski); Mulic (46. Simon), Kagelmacher (46. Taffertshofer), Neudecker (46. Vollmann), Rama (46. Wolf); Hain (46. Okotie), Adlung (46. Aosman).

 

Bemerkungen: FCB Basel ohne Ivanov (rekonvaleszent), Degen (angeschlagen), González (Nationalmannschaft), Janko und Kuzmanovic (Trainingsrückstand). 1860 München ohne Vallori, Stahl, Bedia, Sanchez, Rodri, Wood. – Verwarnungen: Keine. – 46. Pfostenschuss Delgado.

 

Mohamed Elneny bei seinem ersten Einsatz in der Vorbereitung.
Yoichiro Kakitani erzielte das 1:0 für den FCB.
Für Daniel Hoegh war es der zweite Einsatz in Rotblau.

Weitere Fotos vom Testspiel: Hier klicken

 

(Fotos: Andy Müller/freshfocus)

 

 

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.