Am Freitag beginnt in Sion die neue Saison

FC Basel 1893
Donnerstag, 18.07.2019 // 14:53 Uhr

Am Freitag, 19. Juli 2019, startet der FC Basel 1893 mit dem Auswärtsspiel beim FC Sion in die Raiffeisen Super League 2019/2020. Bisher gab es dieses Duell achtmal zum Saisonauftakt, wobei der FCB eine leicht positive Bilanz aufweist. Bei der kommenden Begegnung wird es nun eine Premiere geben: Zum ersten Mal wird in der Schweiz der Video Assistant Referee (VAR) zum Einsatz kommen.

Donnerstag, 18.07.2019

Vorschau FC Sion – FCB

Video: J. Hon

Die Ausgangslage:

 

Es fängt also alles wieder bei Null an, aber mit einer wichtigen Neuerung: Ab der 1. Runde der Raiffeisen Super League 2019/2020 ist der Video Assistant Referee (VAR) auch in der Schweiz im Einsatz – und zwar bei den folgenden vier Fällen: Bei Tor- und Penaltyentscheiden, bei Zwischenfällen, welche die rote Karte nach sich ziehen und falls es zu einer Spielerverwechslung durch den Schiedsrichter kommt. Dieser hat aber immer noch in allen Fällen das letzte Wort. Eine Grafik zum Ablauf des VAR finden Sie hier – und eine Erklärung der SFL zum Einsatz des VAR hier. Zudem gibt es einige Regeländerung, eine Übersicht dazu finden Sie hier.

 

Der FC Sion startet mit einem neuen Trainer, Stéphane Henchoz, in die neue Saison. Dieser schaffte im vergangenen Frühjahr den Klassenerhalt mit dem Neuchâtel Xamax FCS, wurde dann aber durch Joël Magnin ersetzt. Henchoz, ehemaliger Innenverteidiger, scheint es zu verstehen eine Abwehr zu stabilisieren: Nachdem die Neuenburger in der Hinrunde am meisten Gegentore erhalten hatten, stellten sie in der Rückrunde die viertbeste Defensive. Auch im Wallis scheint der ehemalige Nationalspieler Wert auf eine gestärkte Defensive zu legen: In sechs Testspielen kassierte der FC Sion lediglich einen Gegentreffer, allerdings erzielte er auch nur zwei Tore. Der FCB im Gegensatz kam in fünf Testpartien auf ein Torverhältnis von 19:7.

 

Die Statistik:

 

Als Basler hat man wohl gemischte Gefühle, wenn man an den letzten Saisonstart im Tourbillon zurückdenkt: Gut 18 Jahre ist es her, dass Rotblau mit einer 1:8-Niederlage in Sion in eine neue Saison startete, am Ende der Spielzeit sollte der FCB aber seinen ersten Meistertitel nach 22-jähriger Durststrecke feiern.

 

Ich will einen mutigen Auftritt sehen und hoffe, dass wir unsere Siegesserie im Wallis fortsetzen können.

Marcel Koller

 

Insgesamt starteten die beiden Teams achtmal gegeneinander in eine neue Spielzeit, wobei der FCB mit vier Erfolgen, einem Unentschieden und drei Niederlagen eine leicht positive Bilanz aufweist. Allerdings findet der Saisonauftakt zwischen den beiden Teams erst zum dritten Mal im Wallis statt, bisher gewann der FC Sion zuhause zum Auftakt zweimal gegen den FCB. Zuletzt verlor der FCB im Tourbillon aber im Jahr 2011 ein Meisterschaftsspiel.

 

Die nächsten Wochen werden intensiv, daher haben wir bereits in der Vorbereitung stark rotiert. Die Rückrunde hat mir gezeigt, dass wir die Breite haben, um rotieren zu können.

Marcel Koller

 

Die Personalsituation:

 

Nicht ins Wallis reisen werden Zdravko Kuzmanovic, Tician Tushi, Julian von Moos und Geoffroy Serey Die. Während Letzterer nach dem Afrikacup noch in den Ferien weilt, ist von Moos krank und die beiden Erstgenannten fehlen aufgrund von Verletzungen.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.