St. Gallen ist am Samstag der erste Gast der Saison

FC Basel 1893
Freitag, 26.07.2019 // 16:14 Uhr

Im ersten Heimspiel der Saison 2019/2020 empfängt der FC Basel 1893 am Samstag, 27. Juli 2019, den FC St. Gallen 1879. Die Ostschweizer haben bei ihrer Auftaktpartie ähnliche Erfahrungen gemacht, wie der FCB in seinen ersten beiden Saisonspielen, stehen aber im Gegensatz zu Rotblau noch ohne Punkte da.

Freitag, 26.07.2019

Vorschau FCB – FCSG

Video: F. Halbeisen / J. Hon

Die Ausgangslage:

 

Eine Runde ist in der Raiffeisen Super League 2019/2020 gespielt. Die grösste Neuerung in der laufenden Spielzeit, das darf man wohl getrost sagen, ist der Video Assistant Referee (VAR). Dieser kam bei beiden Teams, die sich am Samstag im St. Jakob-Park gegenüberstehen schon zum Einsatz. Während der FCB aber von dieser Neuerung profitierte, weil ein zu Unrecht gegen ihn ausgesprochener Elfmeter zurückgenommen wurde, war es bei den St. Gallern umgekehrt. Ihnen wurde ein Elfmeter durch den VAR wohl zu Unrecht aberkannt und in der Schlussphase der Partie gegen den FC Luzern, bekamen die Innerschweizer einen Penalty durch den VAR zugesprochen.

 

Und weil die St. Galler eben gegen Ende der Partie zwei Gegentreffer erhielten, stehen sie noch ohne Punkte da. Auch zwei Gegentreffer kassierte der FCB in den letzten Minuten seiner Partie bei PSV Eindhoven, er büsste dadurch aber keine Punkte, sondern eine bessere Ausgangslage für das Rückspiel gegen die Niederländer ein. In der Liga hielt sich der FCB beim FC Sion aber schadlos und hat vor seinem ersten Heimspiel bereits drei Punkte auf dem Konto.

 

Die Statistik:

 

Zum ersten Mal seit zwei Jahren gewann der FCB wieder eine Auftaktpartie in eine Saison – damals im Jahr 2016 hiess der Gegner übrigens auch FC Sion. Der FCB schlug die Walliser damals zuhause mit 3:0. Im letzten Jahr stand aber ausgerechnet der kommende Gegner Rotblau im Weg zu einem Auftaktsieg. Bis in die letzten Minuten stand es 1:1, ehe die Gäste durch einen abgefälschten Schuss doch noch zum Sieg kamen. Nach einer Runde war die Ausganglage vor einem Jahr also genau umgekehrt, die Ostschweizer standen mit drei Punkten da und der FCB ohne.

 

Die Personalsituation:

 

Von den zuletzt abwesenden ist Julian von Moos, der in der vergangenen Woche krank war, zurück. Weiterhin fehlen die beiden verletzten Zdravko Kuzmanovic und Tician Tushi. Raoul Petretta, der am vergangenen Wochenende in Sion verletzt ausschied, trainierte diese Woche mit und sollte, stand Freitagmittag, zur Verfügung stehen.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.