FCB – SION: BLICK NACH VORNE UND ÜBER DIE SCHULTER

FC Basel 1893
Freitag, 06.12.2019 // 17:46 Uhr

Am Sonntag, 8. Dezember 2019, empfängt der FC Basel 1893 den FC Sion zu seinem letzten Heimspiel in der Raiffeisen Super League in diesem Jahr (16.00 Uhr, St. Jakob-Park). Für den FCB geht es vor allem darum, sich an der Tabellenspitze zu behaupten und vielleicht sogar die Leaderposition zu übernehmen. Für den FC Sion ist in der Mitte der Tabelle ebenfalls nach oben und nach unten vieles offen. Zudem wollen sich die Walliser mit Bestimmtheit für die 1:4-Niederlage im Tourbillon zum Saisonauftakt im Juli revanchieren.

Freitag, 06.12.2019

Vorschau FCB - FC Sion

Video: Hon / Halbeisen

DIE AUSGANSLAGE:

 

Wie an dieser Stelle vor Wochenfrist beschrieben, ging es für den FCB im Spitzenspiel gegen den BSC Young Boys darum, wieder näher an die Berner heranzukommen. Dieses Ziel hat Rotblau auf überzeugende Art und Weise erreicht, weshalb die Basler nun darauf hoffen können, YB bis zur Winterpause überholen und die Leaderposition der Super League erobern zu können. Gleichzeitig muss das Team von Marcel Koller aber auch einen Blick über die Schulter werfen; an dritter Stelle wartet nämlich der FC St. Gallen mit nur einem Punkt Rückstand. Der FCB könnte also innerhalb eines Spieltages eine Position gewinnen oder aber verlieren.

 

Gleiches gilt für den FC Sion, bloss weiter unten in der Tabelle. Die Walliser stehen aktuell auf dem 6. Platz, einen Zähler hinter dem Servette FC und einen Punkt vor dem FC Lugano.

 

Wir wollen am Sonntag den Ball laufen lassen und erneut zeigen, dass wir Fussball spielen können. Aber natürlich können wir nicht einfach das Spiel gegen YB kopieren. Jede partie hat ihren eigenen Verlauf.

Marcel Koller

 

 

 

DIE STATISTIK:

 

Die FCB-Statistik gegen den FC Sion als gut zu bezeichnen, wäre fast ein wenig untertrieben. Die Basler sind gegen Sion in der Meisterschaft nämlich seit 33 Spielen (!) ungeschlagen. Der letzte Sieg der Walliser gegen den FCB datiert vom 1. Mai 2011. Damals konnte Sion im Tourbillon mit 3:0 gewinnen. Dass der FCB bei diesen 33 Spielen ohne Niederlage 23 Mal als Sieger vom Platz ging macht die Basler Überlegenheit in diesem Duell noch deutlicher.

 

Der FC Sion hat viel Qualität. Wir müssen ihre starken Individualisten in den Griff bekommen.

Marcel Koller

 

 

 

DIE PERSONALSITUATION:

 

Neben den verletzten Zdravko Kuzmanovic, Eric Ramires und Ricky van Wolfswinkel fällt beim FCB neu Kevin Bua aus. Der Flügelspieler hat sich im Spiel gegen YB aber nur leicht verletzt, es handelt sich bei ihm also mehr um eine Vorsichtsmassnahme. Fabian Frei ist gesperrt. Captain Valentin Stocker kehrt gegen Sion ins Kader zurück. Da der FCB Rekurs gegen die abgewiesene Einsprache betreffend Stockers vier Spielsperren einreichen wird, ist der Mittelfeldspieler am Sonntag aufgrund aufschiebender Wirkung spielberechtigt.

 

Die Verletztenliste der Gäste hat einen ähnlichen Umfang wie jene des FCB: Anton Mitryushkin, Jared Khasa, Christian Zock, Roberts Uldrikis und Birama Ndoye sind verletzt, Ayoub Abdellaoui ist gesperrt.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

16.08.2022 // UEFA Europa Conference League

UECL: Schreie den FCB am 25. August in die Gruppenphase!

15.08.2022 // UEFA Europa Conference League

Ticket-Infos für das Play-off-Spiel in Sofia

15.08.2022 // FC Basel 1893

Aadie Gusti und vyyle, vyyle Dangg!

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.