Ricky van Wolfswinkel bleibt beim FCB

FC Basel 1893
Montag, 07.09.2020 // 16:59 Uhr

Der FC Basel 1893 und sein Stürmer Ricky van Wolfswinkel bleiben ein Team. Der 31-jährige Niederländer unterschrieb nach erneuter Aufnahme der Gespräche einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2022 und steigt morgen Dienstag wieder ins Mannschaftstraining ein.

Man sagt, der Fussball schreibe Geschichten. Und genau für eine solche sind jetzt auch der FCB und Ricky van Wolfswinkel die Autoren. Für eine Geschichte mit Happy End. Nachdem sich die beiden Parteien zuerst auf keine Vertragsverlängerung einigen konnten, verkündete der Spieler vor dem Cupfinal seinen Weggang vom FCB. Der Verein seinerseits zog nach, bestätigte diesen damaligen Entscheid und folgte damit einem normalen Prozess und den Erwartungen der Öffentlichkeit.

 

Zur schönen Wende, die der FCB jetzt kommunizieren darf, hat Ricky van Wolfswinkel den ersten Schritt getan. Er schlug nochmals ein Gespräch vor, wozu die Clubleitung sehr gerne bereit war. Dass dieser zweite Anlauf zu einem positiven Ende führte, freut den Spieler und den Club genauso wie Trainer Ciriaco Sforza, der bereits mehrmals betont hat, dass junge Spieler, mit denen er zu arbeiten gedenkt, auch erfahrene Profis zur Seite haben müssten.

 

Und FCB-Präsident Bernhard Burgener sagt dazu: „In den vergangenen drei Jahren hat sich Ricky van Wolfswinkel nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz zu einer wichtigen Stütze für das Team entwickelt. Ich bin froh, dass beide Seiten nicht aufgegeben haben und wir uns jetzt auf einen neuen Vertrag einigten. Es freut mich sehr, dass uns mit Ricky eine echte Persönlichkeit mit seiner aufgestellten und positiven Art weiter erhalten bleibt. Ein Entscheid übrigens, den auch unser Trainer Ciriaco Sforza sehr begrüsst.“

 

Auch Ricky van Wolfswinkel freut sich über die Entwicklung der letzten Tage, die von „Abschied“ in ein weiteres „Zusammen“ mündete: „Ich fühle mich mit dem Club, der Geschäftsführung, der Mannschaft, den Fans und der Region eng verbunden. Insbesondere in meinem schwierigen vergangenen Jahr hat mich der Club stark unterstützt, für das bin ich ihm sehr dankbar. Umso glücklicher bin ich nun, dass ich unser rotblaues Trikot für weitere zwei Jahre tragen darf.“ 

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

18.05.2022 // credit suisse super league

Jetzt geht es um Platz 2

16.05.2022 // Extrazug

Fahrplan Extrazug

14.05.2022 // Tor des Monats

Auswahl zum Tor des Monats April

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.