Die FCB-Frauen sichern sich den zweiten Platz

Women Super League
Donnerstag, 07.05.2015 // 13:59 Uhr

Die Frauen des FC Basel 1893 besiegen am Mittwoch, 6. Mai 2015, den FC Neunkirch auswärts gleich mit 5:1 (2:0) und sichern sich somit den zweiten Platz in der Nationalliga A.

In Spiel zwischen dem FC Neunkirch und dem FC Basel ging es zwischen zwei direkten Konkurrenten um den zweiten Platz in der NLA. Der FC Neunkirch, der letzte Mitbewerber um diesen Platz, brauchte unbedingt einen Sieg, dem Team von Kaan Kahraman reichte ein Unentschieden, um sich den zweiten Rang zu sichern.

 

Die Baslerinnen zeigten von Anfang an ihren klaren Willen, dieses Ziel im Direktduell zu erreichen: In der 21. Minute eröffnete Fabienne Bangerter das Score nach Vorarbeit von Ramona Ackermann. Die weiteren Treffer erzielten Stefanie de Alem da Eira, Eseosa Aigbogun (2) und nochmals Bangerter. Dazwischen fiel der Treffer von Neunkirchs Yasmin Bunter zum zwischenzeitlichen 1:4. Kurios war die Tatsache, dass in diesem Spiel gleich drei Tore wegen Abseits aberkannt wurden.

 

Erfolgreiche Nationalspielerinnen

 

Die beiden Nationalspielerinnen des FCB, Bangerter und Aigbogun, konnten sich an diesem Abend als zweifache Torschützinnen und einfache Vorbereiterinnen feiern lassen, was ihnen Selbstvertrauen für die kommende Weltmeisterschaft in Kanada geben dürfte. Und dem FCB gelang mit dem Sieg in der Ostschweiz eine gute Reaktion auf den verlorenen Cupfinal gegen den FC Zürich am vergangenen Sonntag: Diese wurde mit der definitiven Sicherung des zweiten Platz' in der NLA belohnt.

 

Zum Abschluss der Saison trifft der FCB am kommenden Samstag zuhause auf den neuen und alten Meister, auf den FC Zürich.

 

Das Telegramm:

 

FC Neunkirch – FC Basel 1893 1:5 (0:2)

Sportplatz Randenblick. - 80 Zuschauer. – SR Karabacak.

Tore: 21. Bangerter 0:1 (Ackermann). 31. De Alem 0:2. 54. Aigbogun 0:3 (Bangerter). 77. Aigbogun 0:4 (Sylvestre). 72. Bunter 1:4. 79. 1:5 Bangerter 1:5 (Aigbogun).

 

FCN: Bruderer; Tieber, Schmid, Chambers, Leusch (63. Di Feo); Bunter, Cerovska, Jackson (69. Wagner), Krisztin; Lagonia, Feckova.

 

FCB: Böni; Sylvestre, Stein (53. Herzog), Huber, Selimi (70. Meier); Mühlebach; Ackermann (64. Suppa), de Alem, Bangerter; Aigbogun, Glaser.

 

Bemerkungen: FCB ohne Autino (ET), Hoti, Liebhart (beide ohne Einsatz), Boschert, Rolser, Scheidegger, Susuri (alle verletzt) und Szarvas (gesperrt). FCN ohne Walker (ET), Rodrigues, Scharf, Stahl (alle ohne Einsatz), Remmele, Storrer (beide verletzt), Sardu (Aufbautraining), Ondrusova (gesperrt) und Kopsca (ohne Aufgebot). – Verwarnungen: 56. Aigbogun (Foul). 76. Herzog (Unsportlichkeit). – 44. Tor des FCB wegen Abseits aberkannt (Offiside). 44. Tor des FCN wegen Abseits aberkannt. 61. Tor des FCB wegen Abseits aberkannt.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.