Die FCB-Frauen stehen im Cup-Viertelfinal

Women Super League
Montag, 07.11.2016 // 12:22 Uhr

Die NLA-Frauen des FC Basel 1893 besiegten im Heimspiel vom Samstag, 5. November 2016, im Achtelfinal des Schweizer Cups die Frauen SC Derendingen Solothurn mit 3:1. Die Tore erzielten Kristina Sundov (11., 20.) und Egzona Selimi (52.). Den Treffer für die Solothurnerinnen erzielte Corina Saladin.

Im Achtelfinal des Schweizer Cups der Frauen besiegten die Baslerinnen den Liga-Konkurrenten SC Derendingen Solothurn bei starkem Dauerregen mit 3:1. Vergleicht man die Situation in der NLA – Derendingen ist Letzter mit einem Punkt und unser Fanionteam belegt Platz 2 mit 24 Punkten – so war die Favoritenrolle klar.

 

Und die Baslerinnen wurden dieser Rolle gerecht. Von Anfang übernahm das Team von Sissy Raith das Zepter. Der FCB kam früh zu Chancen und nützte auch bald zwei davon. Kristina Sundov verwertete bereits in der 11. Minute ein Zuspiel von Tyara Buser zum 1:0. Neun Minuten später doppelte sie nach und es stand 2:0. Und so blieb es auch bis zur Pause. Die Basler Torhüterin Lotta Ravn wurde in der ersten Halbzeit kaum gefordert, das sollte sich im zweiten Durchgang aber ein wenig ändern….

 

Das Team von Urs Bachmann kam besser aus der Kabine und hatte die eine oder andere Möglichkeit, ohne wirklich sehr gefährlich zu werden, aber Lotta Ravn bekam deutlich mehr zu tun. In der 52. Minute machte Egzona Selimi allerdings den Sack zu, indem sie einen schönen Spielzug über Kristina Sundov und Alexandra Szarvas mit dem 3:0 abschloss.

 

In der 80. Minute konnte Corina Saladin einen groben Schnitzer der Basler Abwehr zum Schlussresultat von 3:1 ausnützen. Letztlich geht der Sieg der Baslerinnen auch in dieser Höhe völlig in Ordnung, auch wenn dieses Mal wohl die individuelle Klasse den Unterschied ausmachte.

 

Somit stehen die Frauen des FC Basel 1893 im Viertelfinal des Schweizer Cups, dieser findet am 11./12. März 2017 statt. Sobald die Auslosung erfolgt ist, werden wir Sie auf www.fcb.ch und über die Social-Media-Plattformen informieren.

 

Damit ist nun Winterpause. Die FCB-Frauen werden noch bis zum 8. Dezember 2016 reduziert trainieren und Freundschaftsspiele austragen, bevor es in die Ferien geht. In der Meisterschaft geht es am 18. Februar 2017 mit dem Heimspiel gegen den FC Luzern weiter.

 

Die Frauen des FC Basel 1893 wünschen bereits jetzt allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

 

Das Telegramm:

 

FC Basel 1893 – Frauen SC Derendingen Solothurn 3:1 (2:0)

Münchenstein, Nachwuchs-Campus Basel. – 55 Zuschauer. – SR: Imobden.

Tore: 11. Sundov 1:0 (Buser). 20. Sundov 2:0. 52. Selimi 3:0 (Szarvas). 80. Saladin 3:1

 

FCB: Ravn; Bangerter, Jaser, Huber (66. Züfle), Horvat; Stein; Szarvas, King (46. Mühlebach), Sundov, Buser (73. Liebhart); Selimi.

 

SCD: Rytz; Hager (79. Sommer), Burkhart, Müller, Bünger; Kohler (63. Gianforte), Trutmann, Vögelin, Saladin; Grob; Sieben (86. Schneider).

 

Bemerkungen: FCB ohne: Michel (ET/ohne Einsatz), Frei, Marti (Aufbautraining), Aloi, De Alem da Eira, Percival (alle verletzt), Hoti, Schürmann, Sylvestre (alle U19), Nicli (nicht im Aufgebot). – SCD ohne Bachmann, Kley (beide ohne Einsatz), Bucher, Hawker, Zahno (alle verletzt), Alvarez (Aufbautraining), Derungs Kadriu (beide nicht im Aufgebot). – Verwarnung: 16. Jaser (FCB, unsportliches Verhalten).

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.