UYL: Starke Leistung wird mit Kantersieg belohnt

U18
Mittwoch, 22.10.2014 // 16:59 Uhr

Im Spiel im Rahmen der UEFA Youth League (UYL) zwischen einer U19-Auswahl des PFC Ludogorets Razgrad und dem FC Basel 1893 siegten die Gäste auch in dieser Höhe verdient mit 5:0 (3:0). Die Tore für den FCB erzielten Arxhend Cani, Albian Ajeti (2), Cédric Itten und Charles Pickel.

Das Georgi Asparuhov Stadion, die Heimat vom PFC Levski Sofia, war gut gefüllt für das Spiel zwischen den Nachwuchskräften von Ludogorets Razgrad und dem FCB. Lautstark unterstützen gut 3000 Zuschauer die Heimmannschaft und gut 20 Fans aus Basel die Gäste. Die Zuschauer bekamen dabei ein einseitiges Spiel zu sehen, das der FCB dominierte. Mit starkem, frühem Pressing liessen die Gäste die Bulgaren gar nicht erst ins Spiel kommen. Das wurde bereits nach 13 Minuten ein erstes Mal belohnt, als Arxhend Cani den FCB in Führung brachte.

 

Die Führung veranlasste die Basler aber nicht dazu sich zurückzulehnen, sondern sie wollten mehr. Noch vor der Pause konnte Albian Ajeti mit einem Doppelpack seine Farben mit 3:0 in Front schiessen, beide Male lieferte Rechtsverteidiger Antonio Fischer dazu die Vorlage. Somit war die Partie zur Pause schon entschieden, vor allem wenn man die Leistungen der beiden Mannschaften miteinbezieht. Ludogorets‘ beste Chance resultierte aus einem Freistoss in der Anfangsphase, den Tomas Tsvyatkov nur knapp neben das Tor setzte. Der FCB konnte es sich gar erlauben einige sehr gute Möglichkeiten auszulassen.

 

Auch nach dem Seitenwechsel gaben die Basler den Ton an und kamen durch Tore von Cédric Itten und Charles Pickel zum verdienten 5:0-Sieg. Beide Tore waren äusserst sehenswert, Itten traf per Weitschuss und Pickel mit dem Kopf nach einer Flanke Albian Ajetis.

 

Im anderen Spiel der Gruppe B in der UYL gewann der Liverpool FC gegen den Real Madrid CF mit 3:2. Daher kam es zu einem Zusammenschluss dieser beiden Mannschaften und dem FCB, die nun alle sechs Punkte und dieselbe Tordifferenz aufweisen. In rund zwei Wochen kommt es in Basel zum Rückspiel zwischen dem FCB und Ludogorets.

 

Das Telegramm:

 

PFC Ludogorets Razgrad – FC Basel 1893 0:5 (0:3)

 

Georgi Asparuhov Stadion. – 3‘500 Zuschauer. – SR Sergei Ivanov (Russland).

 

Tore: 13. Cani 0:1. 19. Albian Ajeti 0:2 (Fischer). 43. Albian Ajeti 0:3 (Fischer). 64. Itten 0:4. 66. Pickel 0:5 (Albian Ajeti).

 

Ludogorets: Gospodinov; Mihaylov, Preslav Petrov, Kerchev, Gergov (52. Dzamov); Kitov, Dimitrov; Tsvyatkov; Lyubomirov (80. Kovachev), Aleksandrov; Kirilov (68. Petar Petrov).

 

FCB: Zimmermann; Mumenthaler, Pacheco (67. Mbarga), Adonis Ajeti Fischer; Pickel, Weber, Korkmaz, Cani; Albian Ajeti (74. Petretta), Itten (65. Manzambi).

 

Bemerkungen: 91. Gospodinov lenkt Schuss von Mumenthaler an die Latte. – Verwarnungen: 53. Aleksandrov (Foul). 90. Mumenthaler (Foul).

 

Die Partie in Sofia lockte einige Zuschauer an.
Am Schluss jubelte das FCB-Team über einen sehr hohen Sieg.

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.