Ciriaco Sforza wird neuer Cheftrainer beim FC Basel 1893

FC Basel 1893
Mittwoch, 26.08.2020 // 18:59 Uhr

Der ehemalige Nationalmannschafts-Captain Ciriaco Sforza unterschreibt einen Zweijahresvertrag beim FC Basel 1893. Er beginnt am 1. September 2020.

Der FC Basel 1893 freut sich, mit Ciriaco Sforza (50) einen der erfolgreichsten Schweizer Fussballer als neuen Chefcoach zu verpflichten. Ciriaco Sforza war Captain der Schweizer Fussballnationalmannschaft, für die er insgesamt 79 Länderspiele bestritt; dabei nahm er an der WM 1994 und an der Europameisterschaft 1996 teil. Schweizer Spieler des Jahres und bester Nationalspieler sind einige seiner persönlichen Auszeichnungen. Mit dem FC Bayern München gewann Sforza unter anderem die UEFA Champions League, den Weltpokal, den Deutschen Ligapokal sowie die Deutsche Meisterschaft. Letzteres gelang ihm auch mit dem 1. FC Kaiserslautern, mit welchem er im ersten Jahr nach dem Aufstieg unter Trainer Otto Rehhagel direkt durchmarschierte und deutsche Fussballgeschichte schrieb. Sforza spielte auch beim italienischen Traditionsclub Inter Mailand als Stratege im zentralen Mittelfeld.

 

Nach dem Trainerdiplom in Deutschland sammelte der gebürtige Italiener, der im Aargau aufwuchs, als Headcoach Erfahrung in der Schweiz. Sowohl in der Super League als auch in der Challenge League richtete er – wie zuletzt beim FC Wil – seinen Fokus auf die Ausbildung und Förderung junger Talente – junge Talente, wie er eines war. Mit 16 Jahren hatte er einst mit GC in der höchsten Profiklasse debütiert. FCB-Präsident Bernhard Burgener: „Wir freuen uns sehr, mit Ciriaco Sforza einen Cheftrainer zu engagieren, der in der Schweiz verwurzelt und gleichzeitig international top vernetzt ist. Mit seinen eigenen internationalen Erfahrungen auf höchstem Niveau und seiner Fähigkeit, mit jungen Talenten umzugehen, passt er perfekt in unser Konzept und wird unseren Club entsprechend weiterentwickeln.“ Ciriaco Sforza: „Der FC Basel hat über die Grenzen hinaus Geschichte geschrieben. Mein Ziel ist es, weitere erfolgreiche Kapitel hinzuzufügen, national wie international. Ich freue mich auf diese grosse Herausforderung und danke dem FCB für sein Vertrauen.“

Dieser Inhalt wurde automatisch von einem alten System migriert. Auffällige Fehler bitte an newsroom@fcb.ch schicken.

 

Neue News

Mehr zum Thema

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.